Rückblick: Mitgliederversammlung 2019

Rückblick Mitgliederversammlung 2019

Neuer Rekord bei der ordentlichen Mitgliederversammlung 2019 der German Sea Hawkers e.V.! Die exakt 101 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (97 Mitglieder, 4 Gäste) toppten am Samstag im NCO-Club in Karlsruhe den bisherigen Bestwert aus dem Jahr 2017 (rund 80 Anwesende) deutlich. Neben den formellen Vorgängen wie Vorstandswahlen, Aussprachen und Satzungsänderungen sorgte vor allem der anschließende lockere Teil des Abends für beste Stimmung.

Zu Beginn des Abends berichtete der amtierende Vorstand den aus Deutschland, Österreich, Frankreich, der Schweiz und den Niederlanden angereisten Mitgliedern von seiner Arbeit in den vergangenen zwölf Monaten. Während es dabei auf der einen Seite vor allem um Zahlen ging (Mitgliederentwicklung, Finanzlage, Reichweitenentwicklung etc.), konnte der Vorstand auch einige Neuerungen präsentieren. So wurde beispielsweise die Mitgliedschaft als Geschenk eingeführt, mit dem Projekt Kopfsache die bislang wohl aufwendigste Multimedia-Reportage im Rahmen der redaktionellen Vereinsarbeit veröffentlicht und der komplett neu gestaltete und mit neuen Artikeln befüllte GSH-Shop vorgestellt.

Nach den Berichten und der anschließenden Aussprache wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Bei den Vorstandswahlen wurden die beiden bisherigen Vorstände Timo Czerwonka (Vizepräsident; ohne Gegenkandidaten) und Patrick Kunze (Vorstand Mitglieder; trat an gegen Malte Menninger) jeweils mit deutlicher Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt. Die Wahl gilt laut Satzung für zwei Jahre.

Genau für diese Satzung wurde bei der Jahreshauptversammlung in Karlsruhe eine Änderung beschlossen, die es dem Vorstand künftig erleichtert, über größere Geldmengen zu verfügen. Eine Klausel, die Überweisungen von über 250 Euro bisher mit enormem Verwaltungsaufwand versehen hatte, wurde entsprechend umgeschrieben, sodass der Verein auch Zahlungen im Bereich von über 250 Euro problemlos und schneller als in der Vergangenheit tätigen kann.

Dennoch werden alle Ausgaben selbstverständlich weiterhin im Vorstand abgestimmt und kontrolliert, unter anderem von den im Amt bestätigten Kassenprüfern Thomas Henfling und Jannis Wiese.

In Person von Jörn Degreif hat der Ring of Honor der German Sea Hawkers bei der Mitgliederversammlung 2019 sein drittes Mitglied bekommen. Jörn wird mit der Aufnahme für sein außerordentliches Engagement für den Verein geehrt. Als Mitglied der ersten Stunde war er am Aufbau verschiedenster Strukturen im Verein maßgeblich beteiligt. Für große Teile der redaktionellen Arbeit legte er mit den Grundstein. So war er beispielsweise Initiator des GSH-Podcasts (damals 2×12=24, jetzt Ballhawks). Auch einen Großteil der Fanklub-Gewinnspiele organisierte er lange Zeit. Der frühere Präsident der German Sea Hawkers, Maximiliam Länge, der bereits 2018 in den Ring of Honor aufgenommen wurde, hielt via Videoeinspieler die Laudatio auf Jörn. „Ich möchte heute – im Namen des gesamten Vereins – danke sagen, für dein ehrenamtliches Engagement“, hieß es darin unter anderem.

Nach dem offiziellen Part der Mitgliederversammlung ging es für die über 100 Anwesenden dann zunächst ans warme Buffet und anschließend in den lockeren Teil des Abends. Bei verschiedenen Gewinnspielen gab es unter anderem einen von Seattles Tight End Will Dissly unterschriebenen Football oder von Seahawks-Legende Walter Jones unterschriebene Sammelkarten zu gewinnen. Der GSH-Shop war genau wie GSH-Partner Solemade mit einem Merchandise-Stand vor Ort.

Als Stargast durften der Verein erneut den Football-Experten Roman Motzkus vom ranNFL-Team begrüßen. Er war nicht nur Moderator eines Statistik-Quiz (der Preis war hier das gerade neu erschienene Buch von Spox-NFL-Redakteur Adrian Franke) und Losfee bei den Gewinnspielen, sondern stand den ganzen Abend über für Gespräche und Autogrammwünsche zur Verfügung. An der Fanklub-Torwand zeigte der ehemalige Wide Receiver und Tight End der deutschen Nationalmannschaft zudem, dass er im Umgang mit dem Lederei nichts verlernt hat.

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr der offizielle Teil der Mitgliederversammlung live gestreamt. Hier die Veranstaltung zum Nachschauen:

Abschließend gilt unser Dank…

  • allen Mitgliedern, die vor Ort dabei waren,
  • allen ehrenamtlichen Helfern, die die Veranstaltung zum Erfolg machten,
  • den Seattle Seahawks für die Unterstützung,
  • Stefanie Huß und dem Team von Eat the Ball für die erneute Brot-Spende,
  • Versammlungsleiter Lukas Spieß und der Wahlkommission,
  • den Fotografen Manuel Lange und Stefan Gutermuth,
  • dem Location-Organisator Patrick Kunze,
  • Solemade für den Fanartikel-Verkauf vor Ort,
  • und dem Organisationsteam eines gelungenen Abends.

Spenden an die German Sea Hawkers e.V. (Sparkasse Karlsruhe) sind immer möglich:

  • IBAN: DE68 6605 0101 0108 2454 16
  • BIC: KARSDE66XXX
  • Verwendungszweck: Bitte angeben, ob die Zuwendung dem Spendenzweck des Abends oder ganz allgemein dem Fanklub gilt.

Die Präsentation sowie das Protokoll zur Versammlung finden sich bald exklusiv für Mitglieder im Forum zum Download.

Menü