Einführung Fantasy Football – Teil 3: Der Draft

Alle Infos zur Fantasy Football League der German Sea Hawkers findet Ihr hier.

In dieser Reihe zum Fantasy Football sind bis jetzt erschienen:

 

Wenn ihr am vorgegebenen Draft-Termin online sein könnt, dann ist dieser Beitrag von Interesse für euch. Falls ihr nicht dabei sein könnt, dann schaut doch mal bei Teil 2 “Draftvorbereitungen” rein.

Es ist soweit, der Draft ist endlich erreicht und ihr sitzt wartend am Rechner. Ungefähr 30 Minuten vor Draftbeginn wird auf der Startseite der Liga ein Link erscheinen, mit dem sich ein neues Fenster öffnet, indem der Draft abläuft. Bereits vorher, wenn der Termin festgelegt ist, gibt es aber auf der Startseite eine Möglichkeit um zu überprüfen, ob euer Browser auch alles darstellen kann, also ob alle benötigten Plugins installiert sind, damit es beim Draft keine böse Überraschung gibt. Ich weiß zwar nicht was genau nötig ist, aber ich musste bisher nichts zusätzliches installieren.

Es gibt für euch sogar die Möglichkeit einen sogenannten “Mock Draft” durchzuführen. Da könnt ihr jetzt einfach schon mal einen Draft durchspielen und so sehen, wie das abläuft ohne Konsequenzen für euer Team. Die Mock Drafts findet ihr auf der NFL Fantasy Seite hier.

Wenn der Link für den Draft erscheint und ihr darauf klickt, dann kommt ein Fenster mit allen wichtigen Infos für den Draft und ich möchte euch nun die einzelnen Bereiche anhand dieses Screenshots erklären:

gshff-livedraft

  • Links oben seht ihr den Countdown. Er zeigt an, wie lange es noch dauert bis der Draft losgeht. Wenn der Draft dann beginnt, hat jeder Spieler pro Runde z.B. 60 oder 90 Sekunden Zeit um seine Wahl zu treffen und ihr seht dann links oben, wie lange ihr noch Zeit habt für euren Pick. Wenn die Zeit abläuft, bevor ihr gewählt habt, dann wird der Computer für euch entscheiden.
  • Darunter auf der linken Seite ist die Draftreihenfolge. Da 15 Spieler in einem Team sind, gibt es logischerweise auch 15 Runden beim Draft. Die Reihenfolge wer zuerst draften kann, wird vom Computer zufällig festgelegt. Wer in der ersten Runde den ersten Pick (und damit die freie Auswahl) hat, der hat in der 2. Runde dann den letzten (also Pick 24) und in der 3. Runde wieder den ersten (also Pick 25) usw.
  • Ganz oben in der Mitte seht ihr den angeklickten Spieler (in diesem Fall Adrian Peterson) mit ein Paar Infos zur Bye-Week, seinen Fantasypunkten der letzten Saison, den hochgerechneten Punkten für diese Saison und noch ein paar weiteren Statistiken. Wenn ihr im Draft an der Reihe seit, dann erscheint ihr auch noch ein Draftbutton. Ihr klickt dann also in der Spielerliste den Spieler an den ihr wollt, und dann oben auf den Draftbutton.
  • Den größten Teil des Bildschirms nimmt in der Mitte die Spiellerliste ein. Dort sind alle verfügbaren Spieler angezeigt. Wenn ein Spieler gedraftet wurde, dann verschwindet er aus der Liste. Die Reihenfolge der Spieler ist die von der NFL vorgegebene, außer ihr habt eure eigene Reihenfolge festgelegt (siehe Teil 2 “Draftvorbereitungen“). Ihr könnt die Liste auch filtern, wenn ihr zum Beispiel wisst, dass ihr in der nächsten Runde unbedingt einen Widereceiver haben wollt, dann klickt einfach in der Mitte “WR” an und ihr bekommt nur diese angezeigt. Ihr müsst euch NICHT an diese Liste halten. Nur weil jemand oben auf der Liste steht, ist er vielleicht für euer Team nicht die beste Wahl und ihr könnt jemand wählen, der weiter unten gerankt ist. Es könnte auch zum Beispiel sein, dass ganz oben in der Liste nach einer Weile lauter Running Backs stehen, ihr aber schon 4 Stück in eurem Team habt. Dann nehmt ihr vermutlich nicht noch einen Running Back, sondern schaut zum Beispiel nach dem nächsten Tight End in der Liste.
  • Rechts oben wird eure Draft Queue angezeigt. Dort könnt ihr also während dem Draft live eure kleine Liste anlegen mit Leuten, die ihr evtl. draften wollt, damit ihr den Überblick nicht verliert. Entweder geht das in der Mitte oben durch den Button “+Add to Queue” oder durch das blau/weiße Kreuz vor dem Namen in der Spielerliste. Ich benutze diese Funktion manchmal in den späteren Runden, um dann bestimmte Leute nicht aus dem Blick zu verlieren. Man braucht das aber nicht unbedingt.
  • Direkt unter der Draft Queue folge die Draft History und ihr seht noch mal, wer gerade welchen Spieler gedraftet hat.
  • Dann folgt die wichtigste Box auf der rechten Seite, nämlich euer “Team Roster”. Da könnt ihr immer im Blick behalten, welche Positionen ihr schon besetzt habt und welche noch offen sind. Nicht, dass ihr zum Beispiel in den ersten 6 Runden nur Running Backs draftet und ihr dann erst seht, dass ihr ja auch noch Receiver braucht. Außerdem wird euch dort auch die Bye Week der einzelnen Spieler angezeigt, da könnt ihr mit euren Auswechselspielern auch schon immer mal gucken, dass sich die Byes nicht bei allen überschneiden.
  • Ganz rechts unten ist dann der Chat, wo ihr eure Mitspieler beschimpfen könnt, wenn sie euch euren Lieblingsspieler vor der Nase weggeschnappt haben ;-)

Das war auch schon eigentlich die ganze Hexerei beim Draft. Im nächsten Beitrag geht es dann um Spieler für die einzelnen Positionen und Drafttaktiken.

Wie lange so ein Draft dauert, hängt auch davon ab, wer persönlich zum Draft erscheint und wer es den Computer machen lassen. Der Computer entscheidet in der Regel schneller, wenn also mehr menschliche Mitspieler da sind, dann dauert es länger. Ihr solltet aber mindestens 30-60 Minuten einplanen. (Man kann natürlich auch zwischendrin gehen und der Computer übernimmt dann den Rest)

 

 


Bei Kommentaren/Fragen/Anregungen/Korrekturen, hinterlasst einfach einen kurzen Kommentar unter diesem Beitrag. Ich versuche dann so schnell wie möglich darauf zu reagieren.

Menü