Tellerrand: Regular Season 2015 (Week 6)

Heute wird im Tellerrand auf zwei Duelle AFC North gegen NFC West geschaut. Während die Cardinals nach Pittsburgh reisen mussten, konnten die 49ers die Ravens daheim in Santa Clara empfangen. Ob der Heimvorteil etwas genutzt hat…?

  • Arizona Cardinals @ Pittsburgh Steelers  13:25

Was war denn da nur bei den Cardinals los? Zur Halbzeit lagen sie noch mit einem Touchdown Abstand 10:3 in Führung und dominierten die Partie, doch nach der Pause wurde der komplette Spielverlauf auf den Kopf gestellt. In der zweiten Hälfte war es nämlich an der Zeit für zwei Spieler aus der dritten Reihe von Pittsburgh zu glänzen: Third-String-Quarterback Landry Jones, der für den verletzten Michael Vick, seinerseits nur Backup für Big Ben, eingewechselt wurde und Wide Receiver Martavis Bryant, der sich sonst hinter Leuten wie Antonio Brown oder Markus Wheaton mit der Jokerrolle abfinden muss.

Das Duo fand sich für zwei Touchdownpässe, die, ergänzt durch drei Field Goals von Chris Boswell, für den dann doch etwas überraschenden Endstand sorgten.

Für Arizona war es die zweite Saisonniederlage, dennoch mussten sie sich aber auch nach der Partie um ihre noch komfortable Tabellenführung in der NFC West keine Sorgen machen.

  • Baltimore Ravens @ San Francisco 49ers 20:25

Kommen die 49ers ausgerechnet vor dem Duell gegen unsere Seahawks in Form? Zumindest gegen die Baltimore Ravens hat es für den zweiten Saisonsieg der Niners gereicht. Großen Anteil am Sieg von San Francisco hatte dieses Mal das Passing Game: Der zum Großteil fehlerfreie Quarterback Colin Kaepernick kam auf 326 Yards Passing und zwei Touchdowns. Seine Lieblingsziele waren ausgerechnet zwei ehemalige Ravens: Torrey Smith und Anquan Boldin.

Diese Neuauflage des Super Bowls von vor drei Jahren kam jedoch qualitativ nicht an damals heran. Beide Teams zeigten deutliche Schwächen auf beiden Seiten des Balles, die Ravens waren jedoch noch fahrlässiger mit ihren Chancen und verloren so verdient am Ende in Santa Clara.

gsh-tellerrand rund links2

  • Die Tabelle der NFC West nach dem 6. Spieltag:
  1. Arizona (4-2-0 / 0.667)
  2. St. Louis* (2-3-0 / 0.400)
  3. Seattle (2-4-0 / 0.333)
  4. San Francisco (2-4-0 / 0.333)
  • Auf den Playoffplätzen sind momentan (Teams mit * hatten bereits ihr Bye):
    • National Football Conference
      • Green Bay Packers (1st seed, first round bye)
      • Carolina Panthers* (2nd seed, first round bye)
      • Arizona Cardinals (3rd seed)
      • Philadelphia Eagles (4th seed)
      • Atlanta Falcons (5th seed, Wildcard)
      • Minnesota Vikings* (6th seed, Wildcard)
    • American Football Conference
      • New England Patriots* (1st seed, first round bye)
      • Cincinnati Bengals (2nd seed, first round bye)
      • Denver Broncos (3rd seed)
      • Indianapolis Colts (4th seed)
      • New York Jets* (5th seed, Wildcard)
      • Pittsburgh Steelers (6th seed, Wildcard)
  • Der nächste Spieltag der NFC West-Teams:
    • Seattle @ San Francisco (Fr, 23.10. – 02:25 CEST)
    • Cleveland @ St. Louis (So, 25.10. – 18:00 CEST)
    • Baltimore @ Arizona (Di, 27.10. – 01:30 CEST)
  • Ihre Bye Week haben am kommenden Spieltag:
    • Chicago Bears
    • Cincinnati Bengals
    • Denver Broncos
    • Green Bay Packers

Das war es mit dem Blick über den Tellerrand. Bis nächste Woche und GO HAWKS!


Die Beitragsbilder dieser Rubrik sind CC BY-NC-SA 4.0
Als Vorlage wurde dieses Bild von ghelm 4747 verwendet, es ist CC BY-NC-SA 2.0
Menü