Offseason-Ticker 2015

An dieser Stelle werden alle Transaktionen aufgelistet, die die Seattle Seahawks in der Offseason 2015 machen. Dies dient der Übersicht, die man in der verrücktesten NFL-Jahreszeit leicht zu verlieren droht. Mit dem German Sea Hawkers sollte das nun kein Problem mehr sein.

Versionen: veröffentlicht am 21. März 2015; Update 1 am 31. März 2015; Update am 15. April; Update am 15. Mai;

Legende: nicht mehr da2015 noch/wieder da – noch unklar im GesprächPositionswechsel

Unrestricted Free Agents:

  • LB Malcolm Smith – unterzeichnete einen neuen Vertrag bei den Oakland Raiders
  • C Lemuel Jeanpierre – bislang gibt es noch keine Informationen darüber, ob Jeanpierre in Seattle bleibt. Der Weggang von Max Unger sollte die Chancen des Centers jedoch ein wenig erhöht haben. Jedoch holten die Seahawks kürzlich Free Agent-Center Jared Wheeler. UPDATE: Zwei Tage nach der Vertragsunterschrift von Stefen Wisniewski in Jacksonville haben die Seahawks reagiert und Jeanpierre mit einem neuen Vertrag ausgestattet. Wisniewski war in Seattle im Gespräch, entschied sich aber für Florida. Jeanpierre ist ein möglicher Kandidat für die Center-Position nach dem Trade von Max Unger.
  • OG James Carpenter – der Guard war Seattles First-Round Pick im Jahr 2011 und enttäuschte größtenteils.  2014 machte er körperlich einen Schritt nach vorne, bekam viel Spielzeit als Left Guard, durfte aber dennoch nach der Saison die Free Agency testen. Er verlässt das Team in Richtung Ostküste zu den New York Jets. Alvin Bailey wird ihn als Left Guard wohl ersetzen.
  • TE Tony Moeaki – Jimmy Graham kam, Moeaki verabschiedete sich daraufhin nach Atlanta zum ehemaligen Seahawks-Defensive Coordinator Dan Quinn.
  • C Stephen Schilling – Rückkehr unwahrscheinlich nach Knieverletzung. UPDATE: Sollte kein Free Agent (Stefen Wisniewski oder Chris Myers sind im Gespräch)/Draft Pick für die Center-Position gefunden werden, könnte Schilling aber nach Seattle zurückkehren. UPDATE 2: Schilling hat am 2. April bekanntgegeben, dass er seine Karriere beendet. Er habe einfach eine “persönliche Entscheidung getroffen”, es gebe keinen speziellen Grund. Noch in der Vorwoche war Pete Carroll davon ausgegangen, dass Schilling 2015 für die Seahawks spielen würde und eine Chance auf den Startplatz als Center habe.
  • DL/FB Will Tukuafu – könnte zurückkehren, abhängig von Derrick Colemans körperlicher Verfassung nach dessen Verletzung. UPDATE: Tukuafu hat bei Instagram bekanntgegeben, dass er ein weiteres Jahr in Seattle bleiben wird. Was das für Derrick Coleman heißt, ist offen. Tukuafus Zukunft bei den Seahawks könnte jedoch von kurzer Dauer sein, da Coleman nach seiner Fußverletzung für die Offseason Workouts wohl wieder voll einsatzfähig sein wird. Es wird ein spannender Zweikampf um die Fullback-Position im Kader.
  • LS Clint Gresham – hatte er jemals einen schlechten Snap? Wir können uns an keinen erinnern. Auch die Seahawks wohl nicht, weshalb sie dem Long Snapper einen neuen Dreijahresvertrag im Wert von $2,705 Millionen geben ($300.000 Signing Bonus). Eigentlich rechneten wir mit einer Einigung erst später in der Offseason, wie oft bei Spezialisten der Fall. Bei Gresham sprach jedoch die Chemie mit Kicker Steven Hauschka und Punter Jon Ryan für eine sofortige Verlängerung.
  • DE Demarcus Dobbs – Ein Mann für die Tiefe. Er hat in der vergangenen Saison genug geleistet, dass die Seahawks ihn für wertvoll erachten und verpflichten könnten. Dies ist jedoch abhängig von den vielen jungen verletzten Spielern der D-Line, die für 2015 wieder fit sind. UPDATE: Dobbs hat am Montag einen neuen Einjahresvertrag in Seattle erhalten und geht in seine fünfte NFL-Saison.
  • S Jeron Johnson – Johnson hat sich nach Washington zu den Redskins verabschiedet, wo er mit großer Wahrscheinlichkeit die Chance auf einen Startplatz bekommt, die er in Seattle in vier Jahren selten bekam und deutlich mehr Geld verdienen wird. Insgesamt startete er nur ein einziges Spiel (gegen die New York Giants), als Kam Chancellor in der vergangenen Saison verletzt ausfiel.
  • QB Tavaris Jackson – Der solide Backup liebäugelt mit einem Wechsel nach Minnesota, wo die Vikings auf der Suche nach einem Ersatz-QB sind. In Seattle hätte Jackson diese Rolle wohl erneut sicher, die Seahawks könnten zusätzlich einen dritten und jüngeren Quarterback ins Rennen um den zweiten Platz im Kader schicken.
  • DL Landon Cohen Cohen wurde spät in der vergangenen Saison verpflichtet und spielte in den letzten zwei Playoff-Spielen. Die Seahawks brauchen mehr Tiefe in der Front Seven, vielleicht ist das seine Chance.
  • TE Anthony McCoy – McCoy, der die zweite Saison in Serie mit einer gerissenen Achillessehne verpasste, unterschrieb einen neuen Einjahresvertrag und bleibt 2015 in Seattle. 2012 war er eine von Russell Wilsons wichtigsten Anspielstationen.
  • LB Heath Farwell – Farwell war auf der Injured Reserve-Liste nachdem er sich in der Preseason verletzt hatte. Er unterstützte anschließend die Trainer. Inzwischen hat er angekündigt, wieder spielen zu wollen. Seattle ist angeblich interessiert, ihn wieder aufs Feld zu schicken.
  • DL D’Anthony Smith – Er verbrachte die gesamte Saison wie McCoy auf der IR-Liste, das zeigt, dass das Team noch mit ihm plant. Inzwischen hat er einen neuen Einjahresvertrag in Seattle unterschrieben.
  • DE O’Brien Schofield – er spielt wie Tony Moeaki zukünftig in Atlanta bei den Falcons, wo er auf seinen ehemaligen Defensive Coordinator aus Seahawks-Zeiten trifft. Schofield sollte mit einem Draft Pick, Free Agent oder gar mit einem wiedergenesenen Cassius Marsh (Draft Pick 2014 und Saison über verletzt) ersetzt werden.

Restricted Free Agents:

  • WR Jermaine Kearse – Second-Round Tender (garantiert ihm $2,35 Millionen in 2015 und den Seahawks einen Second-Round Pick, falls sich Kearse entscheidet, bei einem anderen Team zu unterschreiben).
  • WR Bryan Walters – der Receiver unterzeichnete einen Vertrag bei den Jacksonville Jaguars und wird dort unter Gus Bradley spielen.
  • DL Greg Scruggs – unterzeichnete einen Einjahresvertrag mit $660.000 Gehalt (Gesamtwert: $785.000).
  • LB Mike Morgan – unterzeichnete einen Einjahresvertrag, keine weiteren Details bekannt.
  • DT Kevin Williams – mit der Verpflichtung von Nose Tackle Ahtyba Rubin könnten die Tage des Veterans in Seattle gezählt sein. Williams hat angekündigt, noch spielen zu wollen. Wo, wird sich bald zeigen. UPDATE: Pete Carroll sagte in einem Interview, die Chancen seien nicht gering, dass Williams nochmals für Seattle auflaufe. UPDATE: Wie jetzt bekannt wurde, war Williams Anfang Mai für ein Workout bei den New Orleans Saints.

Exklusive Rights Free Agents:

  • WR Ricardo Lockette – bekam ein Angebot für 2015 über $660.000 unterbreitet. UPDATE: Bei der NFL ging eine Meldung ein, dass Lockette das Angebot der Seahawks angenommen hat und für ein weiteres Jahr in Seattle bleiben wird, sollte kein anderes Team das Angebot überbieten (Tender). Bestätigt wurde das erst jetzt, obwohl der Spieler schon am 10. März über Twitter bekannt gab, bei den Seahawks zu bleiben.
  • DB DeShawn Shead – erhielt ebenfalls ein Angebot für 2015. UPDATE: Shead hat einen Tender unterzeichnet für ein Jahr. Damit bleibt er wohl in Seattle.

Signed:

  • CB Will Blackmon – unterschrieb einen Einjahresvertrag ($950.000) <– Jacksonville Jaguars
    kein großes Risiko; war bereits bei den Seahawks; Veteran-Deal
  • CB Cary Williams – unterschrieb einen Dreijahresvertrag über $18 Millionen, davon $7 Millionen garantiert <– Philadelphia Eagles
    könnte der Nachfolger von Byron Maxwell werden; war zwei Jahre lang Starter bei den Eagles; freut sich auf die Zusammenarbeit mit Kris Richard, dem neuen Defensive Coordinator der Seahawks.
  • NT Ahtyba Rubin – unterschrieb einen Einjahresvertrag ($3,1 Millionen) <– Cleveland Browns
    nach Anzahl der Tackles einer der besten fünf Interior Linemen; bringt mehr Tiefe in der D-Line, da Brandon Mebane lange verletzt war und Kevin Williams ein RFA ist.
  • LB Mister Alexander – unterschrieb einen Einjahresvertrag <– Dallas Cowboys Practice Squad
    spielte 2011 für die Houston Texans; war zuletzt in der Practice Squad der Tampa Bay Buccaneers und Dallas Cowboys; kämpft voraussichtlich um den letzten LB-Platz im Team; Mister = MR = “Mentally Ready”
  • UPDATE: OL Kona Schwenkeein Tryout, der beim Rookie Minicamp überzeugte und den Wandel von Defense auf Offense durchlaufen soll.
  • UPDATE: DE Julius Warmsleywie Schwenke überzeugte Warmsley beim Rookie Minicamp und erhält einen Vertrag.
  • UPDATE: FB Brandon Cottomeinen Tag nach der Verpflichtung von Schwenke und Warmsley schlugen die Seahawks erneut zu. Cottom war ebenfalls für das Rookie Minicamp in Seattle und überzeugte.
  • UPDATE: LB Tyrell AdamsAdams ist der vierte Neuling, der nach dem Rookie Minicamp in Seattle einen Vertrag erhält.

Traded:

  • TE Jimmy Graham – kam für Max Unger aus New Orleans und wird hoffentlich die neue Waffe für Russell Wilson in der Red Zone. UPDATE: Graham hat sich inzwischen mit seinen neuen Mitspielern auf nach Hawaii gemacht, wo die Abstimmung trainiert werden soll. Auch Teambuilding kommt auf den Inseln nicht zu kurz – seinen Zwist mit Seahawks-Linebacker Bruce Irvin hat Graham jetzt beigelegt. Mit einem humorvollen Foto zeigten die beiden der Öffentlichkeit, dass sie jetzt an einem Strang ziehen. 
  • C Max Unger – musste im Tausch für Jimmy Graham nach New Orleans gehen.

Released:

  • TE Zach Miller
  • DT Jesse WilliamsUPDATE: Williams wird mit großer Wahrscheinlichkeit zu neuen Konditionen wieder unter Vertrag genommen. Die Vertragsauflösung diente wohl nur diesem Zweck, da Williams in seinen bislang zwei NFL-Jahren extrem verletzungsanfällig war. UPDATE 2: Der Australier hat einen neuen Vertrag in Seattle erhalten, der ihm weniger Geld zusichert, falls er sich erneut verletzen sollte, und wird sich erneut unter Beweis stellen dürfen. Ob der ehemalige Crimson Tide-Spieler sich diesmal durchsetzen kann, wird die Vorbereitung zeigen.

UPDATE: Under Contract:

  • QB Russell Wilson – die Gespräche dauern aktuell noch an. Wilson selbst hat noch ein Jahr Vertrag und will nirgends anders in der Welt lieber spielen als in Seattle. Er ist der Überzeugung, es wird alles gut gehen mit der baldigen Vertragsverlängerung. UPDATE 2: Während Wilson einen Teil seiner Mitspieler nach Hawaii verfrachtet hat, um sich mit Offseason Workouts fit zu halten, liegen die Vertragsgespräche aktuell angeblich brach. Das ist aber kein Grund zur Besorgnis, vertraglich ist abgesichert, dass Wilson in den nächsten Jahren nirgendwo anders Football spielen wird, als in Seattle. Das versichert er selbst wohl am deutlichsten mit seinen aktuellen Handlungen.
  • LB KJ Wright – Die Verlängerung mit Wright ist ein großes Anliegen der Seahawks, das noch während der Free Agency angegangen werden soll.
  • LB Bobby Wagner – Gleiches wie bei Wright gilt auch für Wagner. Die Seahawks wollen unbedingt mit ihm verlängern. Gerüchten zufolge soll eine Einigung kurz bevor stehen. Möglich wäre auch, dass Russell Wilson zuerst Wagners Deal abwartet und auf ein wenig Geld verzichtet, damit der Linebacker bleibt.
  • UPDATE: DT Michael Bennettin einem Interview mit der Franchise-nahen Radiostation 710 ESPN Seattle hat der Defensive Tackle jetzt gesagt, dass er niemals um einen Trade nach Atlanta gebeten habe. Gleichzeitig ließ diese Aussage aber erkennen, dass es wohl Gespräche zwischen Bennett und seinem Arbeitgeber gab, wenngleich der Grund dafür nicht bekannt ist (wohl vertragliche Optimierungen). Im gleichen Radiointerview wiederholte der Verteidiger seine Aussagen über Jimmy Graham: Er denke immer noch gleich über Graham. Dieser müsse sich in Seattle an die Philosophie eines Teams mit Fokus auf Laufspiel anpassen. Natürlich werde er aber ein besserer Mitspieler sein, als das 2014 in den Playoffs der Fall war, als die beiden als Gegner aufeinander trafen.
  • UPDATE: LB Bruce Irvindie Seahawks gaben bekannt, dass sie die Option seines Rookie-Vertrags nicht aufgreifen würden nach der Saison 2015, weil diese zu kostspielig sei. Sie unterstrichen jedoch, dass sie dennoch nicht auf den Linebacker verzichten würden wollen und mit ihm einen neuen Deal aushandeln wollen. Irvin zeigte sich darüber nicht gerade erfreut und sagte jetzt in einem Interview, dass er Interesse daran hat, nach der Saison in Atlanta zu spielen, wo er herkommt und wo Dan Quinn, der ehemalige Defensive Coordinator der Seahawks jetzt Head Coach ist.

UPDATE: Coaching Staff:

  • Defensive Coordinator Dan Quinn – neuer Head Coach der Atlanta Falcons.
  • Linebackers Coach Ken Norton – neuer Defensive Coordinator der Oakland Raiders.
  • Defensive Assistant Marquand Manuel – folgt Dan Quinn zu den Falcons.
  • Assistant Offensive Line Coach Chris Morgan – folgt ebenfalls dem Ruf von Dan Quinn nach Atlanta.
  • Kris Richard – neuer Defensive Coordinator, zuvor Defensive Backs Coach.
  • Rocky Seto – neuer Assistant Head Coach/Defense, zuvor Defensive Passing Game Coordinator.
  • Linebackers Coach Michael Barrow – an der University of Miami, wo er auch selbst spielte, war Barrow in den vergangenen acht Jahren Linebackers Coach. Davor hatte er eine lange NFL-Karriere als Linebacker.
  • Assistant Offensive Line Coach Brennan Carroll – ein weiterer Carroll im Trainerstab kann nicht schaden. Brennan ist der älteste Sohn des Cheftrainers und nach Nate der zweite bei den Seahawks.
  • Assistant Linebackers Coach Lofa Tatupu – ein alter bekannter in Seattle, der schon für die Seahawks als Spieler aktiv war.
  • Assistant Defensive Line Coach Dwaine Board – ebenfalls ein bekanntes Gesicht, denn Board war unter Mike Holmgren von 2003 bis 2008 D-Line Coach. In den vergangenen Jahren coachte er bei den Browns, den Raiders und an einer High School.
  • Assistant Secondary/Cornerbacks Coach Chris Cash –er spielte 2000 und 2001 Cornerback an für die USC Trojans unter Pete Carroll, müsste also mit dem System vertraut sein. Cash spielte fünf Jahre in der NFL und war zuletzt Defensive Coordinator an der Florida A&M.
  • Assistant Secondary/Safeties Coach Andre Curtis – der Trainer arbeitete bereits für die Giants, Rams und zuletzt für die Saints.
  • UPDATE: Receivers Coach Kippy Brownnach 21 Jahren als Trainer in der NFL, fünf davon bei den Seahawks, beendet Brown jetzt seine Karriere.
  • UPDATE: Dave Canales – er arbeitete zuletzt als Offensive Quality Control Coach und Assistant Quarterbacks Coach für die Seahawks und wird nach dem Karriereende von Kippy Brown dessen Position als Receivers Coach übernehmen.

UPDATE: NFL Draft 2015

Alle Informationen zu den Draft Picks und Undrafted Free Agent-Verpflichtungen der Seahawks gibt es hier.

UPDATE: Trikotnummern:

Die neuen Spieler haben inzwischen Trikotnummern zugewiesen bekommen. Hier eine Übersicht mit neuen Nummern:

6: QB R.J. Archer, 16: WR Douglas McNeill, 17: WR Kevin Smith, 21: CB Will Blackmon, 23: FS Steven Terrell, 26: CB Cary Williams, 30: RB Demetrius Bronson, 42: FB Mike Zimmer, 44: DE Ryan Robinson, 45: LB Mike Taylor, 47: LB Mister Alexander, 48: LB Brendan Kelly, 53: OC Jared Wheeler, 61: DE Will Pericak, 62: OG Will Nowak, 63: OG C.J. Davis, 73: OG Justin Renfrow, 77: NT Ahtyba Rubin, 88: TE Jimmy Graham


Links zu Abschieden, Neuverpflichtungen und Vertragsverlängerungen:

Menü