Draft-Ticker 2015

An dieser Stelle halten wir Euch während des NFL Draft 2015 auf dem Laufenden bezüglich Picks, Trades und Ereignissen, die die Seattle Seahawks betreffen.

+++ Freitag, 2:12 CEST +++

Die Tampa Bay Buccaneers wählen QB Jameis Winston (Florida State) als First Pick des NFL Draft 2015. Kurz darauf wird QB Marcus Mariota (Oregon) von den Tennessee Titans an zweiter Stelle ausgewählt. Die Heisman-Gewinner der vergangenen zwei Jahre gehen zuerst vom Markt.

+++ Freitag, 3:00 CEST +++

Die Atlanta Falcons draften  LB Vic Beasley (Clemson). Damit sollten die Gerüchte um einen Trade von LB Bruce Irvin wohl Schnee von gestern sein.

+++ Freitag, 5:20 CEST +++

Die 1. Runde des NFL Draft 2015 ist beendet. Tag eins in Chicago geht ohne große Überraschungen und ohne besondere Vorkommnisse mit Einfluss auf die Seattle Seahawks zu Ende. Morgen dürfen die Verantwortlichen um General Manager John Schneider und Head Coach Pete Carroll endlich auch ins Geschehen eingreifen. Wir halten Euch an dieser Stelle ab morgen wieder auf dem Laufenden.

+++ Samstag, 3:33 CEST +++

Der erste Pick der Seahawks – es ist mit Pick #63 ein Defensive End. Frank Clark von der University of Michigan bereitete schon Ohio State-Quarterback Braxton Miller Schmerzen.

Weitere Highlights aus einzelnen Spielen

+++ Samstag, 3:41 CEST +++

Trade! Die Seattle Seahawks traden für Pick #69 von den Washington Redskins. Washington bekommt dafür im Gegenzug die Picks #95, #112, #167 und #181 von den Seahawks.

+++ Samstag, 3:47 CEST +++

Mit dem neuen Pick holen die Seahawks einen Wide Receiver. Tyler Lockett von der Kansas State University soll das Return Game verstärken und eine weitere Option bei den Receivern werden.

+++ Samstag, 18:05 CEST +++

Mit einem Tweet vermeldete NFL-Experte Ian Rapoport zu Beginn der 4. Runde, dass die Seattle Seahawks einen Versuch wagen, Pick #100 mit den Tennessee Titans zu traden. Schlussendlich einigten sich die Teams nicht – die Titans wählten aus.

+++ Samstag, 18:25 CEST +++

 Mit Pick #130 wählen die Seattle Seahawks OT Terry Poole von der San Diego State University.

+++ Samstag, 18:36 CEST +++

Und erneut wird die O-Line verstärkt. Mit Pick #134 draften die Seattle Seahawks OG Mark Glowinski von University of West Virginia.

+++ Samstag, 21:15 CEST +++

Mit Pick #170 holen die Seattle Seahawks einen Spieler für die Secondary. Cornerback Tye Smith kommt von der kleinen unbekannten Towson University in Baltimore, Maryland und nennt sich selbst “Spätblüher”. Erst am College wurde er zum Cornerback. Wie OG Mark Glowinski feiert auch Smith an diesem Sonntag Geburtstag. Es hätte kein schöneres Geschenk für ihn/die beiden Spieler geben können.

+++ Samstag, 22:45 CEST +++

Es geht weiter: Mit Pick #209 draften die Seattle Seahawks DE Obum Gwacham von der Oregon State University. Der Beaver wurde in Nigeria geboren, sein Name heißt übersetzt “Sohn Gottes” – wir hoffen natürlich Football-Gott. Einzigartig ist sein Wechsel von WR auf DE im Jahr 2014. Kurz zuvor hatte er als athletischer Receiver auch beim Basketball geglänzt.


+++ Samstag, 23:00 CEST +++

Und weil es so schön ist, bleiben wir direkt bei Multi-Kulti. DT Kristjan Sokoli von der University of Buffalo ist Pick #214 und jetzt neu bei den Seattle Seahawks. Er ist damit der zweite Defensive Lineman, den Seattle in Runde 6 holt. Auch Sokoli wurde nicht in den USA geboren. Der Verteidiger kommt aus Albanien und hat neben seiner angestammten Defense-Position auch schon  Tight End, Offensive Line, Punter and Kicker in der High School gespielt. Indizien für seine Athletik. Die Seahawks haben ihn wohl gedrafted, um ihn wieder in einen Offensive Lineman zu verwandeln.

Inzwischen wurde noch spezifiziert: Sokoli soll Center werden.

+++ Samstag, 23:50 CEST +++

Da waren es schon fünf! Wir freuen uns gemeinsam mit der deutschen NFL-Fangemeinde über den fünften deutschen Profi in der National Football League. Mit Pick #236 wurde OLB Mark Nzeocha (Wyoming) von den Dallas Cowboys ausgewählt.

+++ Sonntag, 00:15 CEST +++

Der vierte Defense-Spieler in Serie ist erneut einer von der Oregon State University, von den Beavers. DB Ryan Murphy  ist Pick #248 und mit ihm schließen die Seattle Seahawks den NFL Draft 2015 ab. Murphy ist damit der zweite Spieler, der neu zur Legion of Boom stößt, er soll wohl primär als Safety eingesetzt werden. Kurios: Er ist ein Cousin von Seahawks-RB Marshawn Lynch.

+++ Sonntag, 00:45 CEST +++

Der NFL Draft 2015 ist offiziell zu Ende. Jetzt beginnen die Teams, Free Agents zu verpflichten, die im Draft keine Chance erhalten haben. Bei den Seattle Seahawks sind das bislang folgende Spieler:

  • LB Alex Singleton, Montana State
    (6’2″/233, 4.65 forty, 15 bench, 31″ vert, 10’00” broad, 4.25 shuttle, 7.13 cone)
  • LS Nate Boyer, Texas 
    (5’10″/216, 5.03 forty, 18 bench, 4.57 shuttle, 7.63 cone)
  • RB Rod Smith, Ohio State
    (6’3″/231)
  • LB Quayshawn Nealy, Georgia Tech
    (6’0″, 236, 4.69, 20 bench, 35.5″ vert, 9’08” broad, 4.34 shuttle, 7.17 cone)
  • OL Jesse Davis, Idaho
    (6’6″/309, 5.28 forty, 26 bench, 30.5″ vert, 9’00” broad, 4.85 shuttle, 7.41 cone)
  • DB Trovon Reed, Auburn
    (6’0″/191, 4.54 forty, 35.5″ vert, 10’01” broad, 4.44 shuttle, 6.90 cone)
  • SS Ronald Martin, LSU
    (6’0″/200, 4.61 forty, 10 bench, 33.5″ vert, 10’01” broad, 4.47 shuttle, 7.10 cone)
  • FS Triston Wade, UTSA
    (5’11″/185, 4.57 forty, 7 bench, 35.5″ vert, 10’01” broad, 4.20 shuttle, 7.33 cone)
  • WR Austin Hill, Arizona
    (6’2″/214, 4.59 forty, 17 bench, 36.5″ vert, 10’01” broad, 4.11 shuttle, 6.72 cone)
  • WR Ross Apo, BYU
    (6’3″/212, 4.56 forty, 12 bench, 36.5″ vert, 11’02” broad, 4.27 shuttle, 6.99 cone)
  • RB Thomas Rawls, CMU
    (5’9″/215, 4.46 forty, 15 bench, 35.5″ vert, 9’8″ broad, 4.37 shuttle, 7.10 cone)
  • SS Keenan Lambert, Norfolk State 
    (6’0″/209, 4.62 forty, 17 bench, 31 reps, 9’06” broad, 4.35 shuttle, 7.14 cone)
  • TE Michael Hartvigson, UW 
    (6’6″/251, 5.03 forty, 15 bench, 33.5″ vert, 9’07” broad, 4.43 shuttle, 7.08 cone)
  • DT Tory Slater, WGU 
    (6’4″/290, 4.95 forty, 31 bench, 35″ vert, 10’03” broad)

Hier geht’s zum Undrafted Free Agent Tracker.

Menü