Schnellcheck: Washington Redskins (Week 9, 2017)

In unserem Schnellcheck stellen wir Euch Woche für Woche die Gegner der Seattle Seahawks etwas genauer vor. Wir schauen uns an, wie der Kontrahent in der Vergangenheit gegen unser Lieblingsteam gespielt hat, betrachten die Franchise und den Spielerkader und geben einem befreundeten Fanklub die Möglichkeit, eine Einschätzung zu Team und anstehender Partie abzugeben. Heute: Washington Redskins.

Die Franchise:

  • Division: NFC East
  • Record: 3-4-0
  • 2016: 8-7-1 (3. Platz)
  • In der NFL seit: 1932
  • Super Bowl-Titel: 3 – 1982 (XVII), 1987 (XXII), 1991 (XXVI)
  • Head Coach: Jay Gruden
  • General Manager: –
  • Besitzer: Daniel Snyder
  • Teamfarben: Burgunderrot, Gold, Weiß
  • Maskottchen: 
  • Heimstadion: FedExField

Das Internet:

Der Kader:

  • Stars: LT Trent Williams, TE Jordan Reed, CB Josh Norman, LB Ryan Kerrigan, RG Brandon Scherff
  • Rookies: LB Ryan Anderson, G Tyler Catalina, LB Josh Harvey-Clemons, CB Joshua Holsey, CB Fabian Moreau, S Montae Nicholson, RB Samaje Perine, C Chase Roullier, TE Jeremy Sprinkle
  • Namhafte Ex-Seahawks: –
  • Gesamter Kader: http://www.redskins.com/team/roster.html
  • Injury Report: http://www.redskins.com/team/injury-report.html

Die Bilanz:

  • Letztes Spiel: 6. Oktober 2014, Week 5, FedExField, Landover, MD: Seattle Seahawks 27:17 Washington Redskins, Highlights
  • Letzte 5 Spiele: 06.10.2014, FedExField, 27:17 Seahawks; 06.01.2013, FedExField, 24:14 Seahawks; 27.11.2011, CenturyLink Field, 23:17 Redskins; 23.11.2008, Qwest Field, 20:17 Redskins; 05.01.2008, Qwest Field, 35:14 Seahawks
  • Gesamt: Redskins 11 – Seahawks 8 – Unentschieden 0
  • Klassiker: “Wild Card 2012”, “Rookie-Quarterbacks 2012”

Die Einschätzung:

Redskins Fans in Germany: “Russell Wilson ist momentan voll in Fahrt und mit Duane Brown haben die Seahawks einen top O-Liner geholt, um ihre größte Schwachstelle auszumerzen. Man kann nur hoffen, dass die eigentlich starke Defense der Seahawks doch wieder Löcher aufweist, wie es vergangene Woche gegen die Texans der Fall war. Eddie Lacy soll am Wochenende ja einige Snaps bekommen. Gegen die Laufverteidigung der Redskins, die in der Vergangenheit nicht die beste Defense war, könnte da etwas gehen.
Zur Lage der Redskins kann man sagen: Wir haben mehr Verletzte, als man inactive melden könnte. 13 Spieler, darunter TE Jordan Reed und  D-Liner Matt Ioannidis, stehen auf der Kippe, doch nur sieben können am Sonntag als inaktiv gemeldet werden. Sechs Spieler müssen also bis dahin wieder fit sein. Wir können Stand heute nur hoffen, dass viele unserer Verletzten wiederkommen.
Unsere O-Line ist aufgrund der vielen Ausfälle kaum existent und damit das Laufspiel wohl auch nicht. In der Defense fehlen ebenfalls wichtige Spieler verletzt. Trotzdem muss die Verteidigung das Spiel für uns gewinnen, denn in der Offense greifen leider noch lange nicht alle Zahnräder ineinander. Man kann kaum eine Einschätzung zum Spiel abgeben, da man nicht weiß, wer spielen wird. Sollten alle fit werden, könnte uns ein enges und spannendes Spiel erwarten. Wenn nicht, müssen wir hoffen, dass wir gegen einen starken Wilson nicht unter die Räder kommen.
(https://www.facebook.com/groups/RSFans/)

Menü