Schnellcheck: San Francisco 49ers (Week 15, 2018)

In unserem Schnellcheck stellen wir Euch Woche für Woche die Gegner der Seattle Seahawks etwas genauer vor. Wir schauen uns an, wie der Kontrahent in der Vergangenheit gegen unser Lieblingsteam gespielt hat, betrachten die Franchise und den Spielerkader und geben einem befreundeten Fanklub die Möglichkeit, eine Einschätzung zu Team und anstehender Partie abzugeben. Heute: San Francisco 49ers.

Die Franchise:

  • Division: NFC West
  • Record: 3-10-0
  • 2017: 6-10-0 (4. Platz)
  • Gegründet: 4. Juni 1946
  • Super Bowl-Titel: 5 – 1981 (XVI), 1984 (XIX), 1988 (XXIII), 1989 (XXIV), 1994 (XXIX)
  • Head Coach: Kyle Shanahan
  • General Manager: John Lynch
  • Besitzer: Jed York
  • Teamfarben: Rot, Gold, Schwarz, Weiß
  • Maskottchen: Sourdough Sam
  • Heimstadion: Levi’s Stadium

Das Internet:

Der Kader:

  • Stars: CB Richard Sherman, TE George Kittle, LT Joe Staley, DT DeForest Buckner
  • Rookies: DB Godwin Igwebuike, RB Jeff Wilson Jr., TE Ross Dwelley, WR Richie James Jr., DT Jullian Taylor, S Marcell Harris, DB D.J. Reed Jr., DB Tarvarius Moore, LB Fred Warner, WR Dante Pettis, T Mike McGlinchey
  • Namhafte Ex-Seahawks: CB Richard Sherman, DL Cassius Marsh, LB Brock Coyle, OL Garry Gilliam, LB Malcolm Smith
  • Gesamter Kader: http://www.49ers.com/team/roster.html
  • Injury Report: https://www.49ers.com/team/injury-report/

Die Bilanz:

  • Letztes Spiel: 2. Dezember 2018, Week 13, CenturyLink Field, Seattle, WA: San Francisco 49ers 16:43 Seattle Seahawks, Highlights
  • Letzte 5 Spiele: 02.12.2018, CenturyLink Field, 43:16 Seahawks; 26.11.2017, Levi’s Stadium, 24:13 Seahawks; 17.09.2017, CenturyLink Field, 12:9 Seahawks; 01.01.2017, Levi’s Stadium, 25:23 Seahawks; 25.09.2016, CenturyLink Field, 37:18 Seahawks
  • Gesamt: 49ers 15 – Seahawks 25 – Unentschieden 0
  • Klassiker: “The Tip”, “Beef History”

Die Einschätzung:

Niner Empire Germany (Lars Riedenklau): “Nur zwei Wochen nach dem ersten Aufeinandertreffen der 49ers und den Seahawks kommt es nun also bereits zum Rematch. An der Ausgangssituation hat sich seitdem nur wenig geändert: Nachdem die 49ers sich in Seattle eine empfindliche Niederlage abholten, gehen die Mannen von Headcoach Kyle Shanahan als klare Außenseiter in das Duell mit dem Division-Rivalen.
Während der Partien lag nur ein weiteres Duell, und beiden Teams gelang ein mehr oder weniger wichtiger Sieg. Die Seahawks schlugen die Vikings nach einer defensiven Meisterleistung und haben nun beste Karten, den Einzug in Play-Offs perfekt zu machen. Den 49ers gelang ein Überraschungserfolg gegen den Play-Off Contender aus Denver, erstmals gelang dem noch jungen Team, einen Vorsprung über die Zeit zu retten.
Doch wie stehen die Chancen am Sonntag? Bereits beim Duell in Seattle gaben die 49ers streckenweise keine schlechte Figur ab, doch in den Schlüsselmomenten war man den Seahawkshoffnungslos unterlegen. Obwohl Quarterback Nick Mullensüber 400 Yards generieren konnte, verlor man das Spiel mit 27 Punkten Unterschied. Hier sieht man den Hauptunterschied der 49ers und den Seahawks: Effizienz. Im letzten Duell verloren die 49ers den Ball zwei Mal kurz vor Endzone der Hawks, Wilson hingegen erzielte in nur elf Passversuchen ganze vier Touchdowns.
Am Sonntag wird es für die 49ers darauf ankommen, die Seahawks nicht, wie es vor zwei Wochen der Fall gewesen ist, bereits früh eine deutliche Führung übernehmen zu lassen. Hier kommt es auch auf die Defense um Cornerback Richard Sherman an, Russell Wilson bestmöglich in Schach zu halten. Und nicht nur das: Auch die Runningbacks der Seahawksmüssen gestoppt werden, eigentlich ein Aspekt des Spiels, indem die 49ers bislang überzeugen: In dieser Saison hat man nur einen 100 Yard-Rusher gegen sich zugelassen. 
Sollten all diese Faktoren zusammenspielen, erwartet uns ein durchaus spannendes Spiel. 49ers Headcoach Kyle Shanahanentwickelt die ganze Saison über gute Gameplans für seine Offense, in der letzten Woche konnten seine Spieler es erstmals bis zum Ende umsetzen. Die Seahawks dürfen das Spiel also nicht auf die leichte Schulter nehmen, man hat bei den Broncos gesehen, wie weit dies führen kann. Doch davon auszugehen ist zunächst nicht: Die Seahawks sind der klare Favorit und könnten bereits das 10. Spiel in Folge (!) gegen die 49ers gewinnen.”
(www.theninerempiregermany.de)

Menü