Schnellcheck: Philadelphia Eagles (Week 12, 2020)

Schnellcheck Philadelphia Eagles 2020

Der Schnellcheck gehört inzwischen zum festen Inventar eines jeden NFL-Spieltags. Woche für Woche stellen wir deshalb auch 2020 wieder in dieser altbewährten Rubrik die Kontrahenten der Seattle Seahawks vor. Erfahrt hier nun alles zur gegnerischen Franchise, deren Spielern, deren Bilanz gegen unser Lieblingsteam – und deren deutscher Fangruppierung. In Week 12 sind die Philadelphia Eagles und der Philadelphia Eagles Fanclub Germany im Fokus.

Die Franchise:

  • Division: NFC East
  • Record: 3-6-1
  • 2019: 9-7-0 (1. Platz, Playoff-Qualifikation), Wild-Card-Niederlage gegen die Seattle Seahawks (9:17)
  • Gegründet: 8. Juli 1933
  • Super-Bowl-Titel: 1 – 2017 (LII)
  • Head Coach: Doug Pederson
  • General Manager: Howie Roseman
  • Besitzer: Jeffrey Lurie
  • Teamfarben: Mitternachtsgrün, Weiß, Silber, Schwarz
  • Maskottchen: Swoop
  • Heimstadion: Lincoln Financial Field (69.796 Plätze)
  • Links: WebsiteFacebook, Twitter, Instagram

Der Kader:

  • Stars: DT Fletcher Cox, C Jason Kelce, RG Brandon Brooks, CB Darius Slay Jr., RT Lane Johnson, DE Brandon Graham
  • Rookies (53-Mann-Kader): LB Shaun Bradley, T Jack Driscoll, WR John Hightower, RB Jason Huntley, QB Jalen Hurts, CB Michael Jacquet, C Luke Juriga, WR Jalen Reagor, LB Davion Taylor, S K’Von Wallace, WR Quez Watkins
  • Namhafte Ex-Seahawks: –
  • Links: Kader, Depth ChartInjury Report

Die Bilanz:

  • Letztes Spiel: 5. Januar 2020, Wild-Card Round, Lincoln Financial Field, Philadelphia, PA: Seattle Seahawks 17:9 Philadelphia Eagles, Highlights
  • Letzte 5 Spiele:
    – 05.12.2020, Lincoln Financial Field, 17:9 Seahawks
    – 24.11.2019, Lincoln Financial Field, 17:9 Seahawks
    – 03.12.2017, CenturyLink Field, 24:10 Seahawks
    – 20.11.2016, CenturyLink Field, 26:15 Seahawks
    – 07.12.2014, Lincoln Financial Field, 24:14 Seahawks
  • Gesamt: Eagles 7 – Seahawks 11 – Unentschieden 0
  • Klassiker: Baldwin to Wilson, Gummischultergelenk, Clowney-Hit, 42:0 im Schneetreiben

Die Fangruppierung:

  • Name: Philadelphia Eagles Fanclub Germany
  • Gegründet: 4. Februar 2018
  • Offiziell anerkannte Vereinigung: e.V. in Gründung (Amtsgericht Köln)
  • Mitgliederzahl: 70
  • Wer beitreten/mitmachen kann: alle, die sich mit den Philadelphia Eagles verbunden fühlen
  • Jahresbeitrag: 15 Euro/Jahr Einzel- bzw. 25 Euro/Jahr Familienmitgliedschaft
  • Gemeinsame Aktivitäten: Fanclubtreffen, Mitgliederversammlung, Public Viewing, Fantasy Football, Tippspiel
  • Website: https://pefg.wordpress.com
  • Social Media: Facebook-Gruppe, Twitter

Die Prognose:

  • Gerald Nassheuer (Vorstandsmitglied, Philadelphia Eagles Fanclub Germany): „Eine Prognose für ein Spiel der Philadelphia Eagles zu verfassen, ist in der Spielzeit 2020 kurz gesagt ein ganz besonderes ‚Vergnügen‘. Insbesondere gegen die Seattle Seahawks, die inzwischen eine Art Angstgegner geworden sind. Der letzte Sieg liegt schließlich schon zwölf Jahre zurück und auch in dieser Saison wird Seattle wieder den Platz als Sieger verlassen.
    Auf der offensiven Seite des Balls haben die Eagles jedenfalls zu viele Baustellen. Die O-Line wird ständig geändert, die Receiver-Gruppe ist entweder über den Zenit oder zu unerfahren und Eagles-Quarterback Carson Wentz hat eine Schranke im Kopf, die zur Zeit unüberwindbar scheint. Einzig das Laufspiel funktioniert phasenweise richtig gut, wird dann allerdings durchs Coaching gestoppt.
    Defensiv wird es indes wie bei den letzten Aufeinandertreffen ablaufen. Die Front schafft es zwar, Druck auf Russell Wilson auszuüben, aber er wird sich wieder häufig genug aus der Pocket bewegen können. Mit Ausnahme von Cornerback Darius Slay und Safety Rodney McLeod enttäuscht das Backfield der Eagles. Die Linebacker spielen besonders im Pass Rush keine Rolle. Mit der erkauften Zeit durch Wilson und der ungenügenden Druck auf den Quarterback wird es deshalb kaum möglich sein, die Seahawks zu stoppen.
    Andererseits ist diese Saison alles möglich in der schwachen NFC East. Plötzlich findet Head Coach Doug Pederson seinen alten Swag wieder, Wentz traut seinen Reads und die Front Seven hat einen herausragenden Tag. Abseits von den Träumereien sind wir Fans allerdings mittlerweile an dem Punkt angelangt, an dem wir für einen besseren Draft-Pick selbst den Dallas Cowboys den Vortritt in die Playoffs lassen würden.“
  • Spieler des Spiels: DK Metcalf, Wide Receiver, Seattle Seahawks
  • Ergebnistipp: 27:17-Sieg für die Seahawks
Menü