Schnellcheck: Minnesota Vikings (Week 5, 2020)

Schnellcheck Minnesota Vikings 2020

Der Schnellcheck gehört inzwischen zum festen Inventar eines jeden NFL-Spieltags. Woche für Woche stellen wir deshalb auch 2020 wieder in dieser altbewährten Rubrik die Kontrahenten der Seattle Seahawks vor. Erfahrt hier nun alles zur gegnerischen Franchise, deren Spielern, deren Bilanz gegen unser Lieblingsteam – und deren deutscher Fangruppierung. In Week 5 sind die Minnesota Vikings und die Minnesota Vikings Fans Germany e.V. im Fokus.

Die Franchise:

  • Division: NFC North
  • Record:  1-3-0
  • 2019: 10-6-0 (2. Platz, Playoff-Qualifikation), Wild-Card-Sieg gegen die New Orleans Saints (26:20, OT), Divisional-Niederlage gegen die San Francisco 49ers (10:27)
  • Gegründet: 28. Januar 1960
  • Super-Bowl-Titel: –
  • Head Coach: Mike Zimmer
  • General Manager: Rick Spielman
  • Besitzer: Zygi Wilf
  • Teamfarben: Lila, Gold, Weiß
  • Maskottchen: Viktor the Viking
  • Heimstadion: U.S. Bank Stadium (66.665 Plätze)
  • Links: WebsiteFacebook, Twitter, Instagram

Der Kader:

  • Stars: SS Harrison Smith, RB Dalvin Cook, DT Michael Pierce, WR Adam Thielen, DE Danielle Hunter, LB Eric Kendricks
  • Rookies (53-Mann-Kader): WR Dan Chisena, T Ezra Cleveland, CB Cameron Dantzler, CB Jeff Gladney, CB Harrison Hand, WR Justin Jefferson, DT James Lynch, S Josh Metellus, WR K.J. Osborn, DE D.J. Wonnum
  • Namhafte Ex-Seahawks: DT Shamar Stephen,
  • Links: Kader, Depth ChartInjury Report

Die Bilanz:

  • Letztes Spiel: 2. Dezember 2019, Week 13, CenturyLink Field, Seattle, WA: Minnesota Vikings 30:37 Seattle Seahawks, Highlights
  • Letzte 5 Spiele:
    – 02.12.2019, CenturyLink Field, 37:30 Seahawks
    – 10.12.2018, CenturyLink Field, 21:7 Seahawks
    – 10.01.2016, TCF Bank Stadium, 10:9 Seahawks
    – 06.12.2015, TCF Bank Stadium, 38:7 Seahawks
    – 17.11.2013, CenturyLink Field, 41:20 Seahawks
  • Gesamt: Vikings 5 – Seahawks 12 – Unentschieden 0
  • Klassiker: Blair Walsh, New Edition, Der fünffache Sean Alexander

Die Fangruppierung:

  • Name: Minnesota Vikings Fans Germany e.V.
  • Gegründet: 25. August 2017
  • Offiziell anerkannte Vereinigung: offizieller Fanclub der Minnesota Vikings in Deutschland, gemeinnütziger und eingetragener Verein, durch die Franchise offiziell anerkannt, Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur sowie des Sports und dabei besonders die Fankultur des American Footballs
  • Mitgliederzahl: 337 Vereinsmitglieder
  • Wer beitreten/mitmachen kann: jede natürliche Person, deren Herz für die Minnesota Vikings schlägt
  • Jahresbeitrag: Einzelmitgliedschaft 15 Euro, Familienmitgliedschaft 25 Euro
  • Gemeinsame Aktivitäten: Treffen, Jahreshauptversammlung, Public Viewings, Online-Stammtische, Fantasy-Football-Ligen, Tipprunden, Teilnahme an Fan-Festen anderer Organisationen, WhatsApp-Gruppen, Reisen zu Spielen in die USA (geplant ab 2021)
  • Website: http://www.mvfg.de
  • Social Media: Facebook-Seite, Twitter, Instagram, YouTube

Die Prognose:

  • Minnesota Vikings Fans Germany e.V. (Marc Romeike, Vorstandsmitglied): “Wieder mal auswärts zur Prime Time bei den Seattle Seahawks! Really? Ja – und diesmal ferner unter denkbar ungünstigen Vorzeichen aus Sicht der Wikinger. Die ungeschlagenen Seahawks sind kurz gesagt klarer Favorit in diesem Matchup. Die Minnesota Vikings konnten gerade ihren ersten Saisonsieg einfahren, hinken den Erwartungen aber hinterher. Wenn das Spiel annähernd normal läuft, dürfte unsere Secondary, vor allem die jungen Cornerbacks, von Russell Wilson filetiert werden. Von daher ist es schwer zu sagen, auf welche Matchups wir uns freuen. Mit anderen Worten: Uns graut es eher vor dem Spiel. Die Vikings-Defense müsste schon einen Sahnetag erwischen und Seattles Offense überdies einen gebrauchten Tag. Aber wer weiß… Ansätze waren zuletzt gegen die Houston Texans indes schon erkennbar. Dort gelang es dem Team, einen vergleichbaren Quarterback in Schach zu halten, auch wenn die Nummer drei der Hawks nochmal ein anderes Kaliber ist. Die Offense der Vikes ist derweil auf einem guten Weg und nach dem zweiten sehr guten Spiel des Rookie-Wide-Receivers Justin Jefferson auch etwas unberechenbarer. Wenn es dann noch gelingt, das Tight-End-Tandem Kyle Rudolph und Irv Smith Jr. mit einzubeziehen und Dalvin Cook weiterhin liefert, können die Vikings vielleicht lange mithalten und, wer weiß, vielleicht ist diesmal am Ende das Glück auf unserer Seite?!
  • Spieler des Spiels: Kopf sagt Russell Wilson, Quarterback, Seattle Seahawks; Herz sagt Kirk Cousins, Quarterback, Minnesota Vikings
  • Ergebnistipp: Kopf sagt 34:24-Sieg für die Seahawks; Herz sagt 31:27-Sieg für die Vikings
Menü