Schnellcheck: Los Angeles Rams (Week 10, 2020)

Schnellcheck Los Angeles Rams 2020

Der Schnellcheck gehört inzwischen zum festen Inventar eines jeden NFL-Spieltags. Woche für Woche stellen wir deshalb auch 2020 wieder in dieser altbewährten Rubrik die Kontrahenten der Seattle Seahawks vor. Erfahrt hier nun alles zur gegnerischen Franchise, deren Spielern, deren Bilanz gegen unser Lieblingsteam – und deren deutscher Fangruppierung. In Week 10 sind die Los Angeles Rams und die Ramily im Fokus.

Die Franchise:

  • Division: NFC West
  • Record: 5-3-0
  • 2019: 9-7-0 (3. Platz)
  • Gegründet: 1936
  • Super Bowl-Titel: 1 – 1999 (XXXIV)
  • Head Coach: Sean McVay
  • General Manager: Les Snead
  • Besitzer: Stan Kroenke
  • Teamfarben: Millennium-Blau, New-Century-Gold, Weiß
  • Maskottchen: Rampage
  • Heimstadion: SoFi Stadium (70.240 Plätze)
  • Links: WebsiteFacebook, Twitter, Instagram

Der Kader:

  • Stars: DE Aaron Donald, CB Jalen Ramsey, LT Andrew Whitworth, WR Cooper Kupp, P Johnny Hekker, WR Robert Woods
  • Rookies (53-Mann-Kader): RB Cam Akers, OL Tremayne Anchrum Jr., RB Raymond Calais, TE Brycen Hopkins, S JuJu Hughes, WR Trishton Jackson, WR Van Jefferson, RB Xavier Jones, OLB Terrell Lewis
  • Namhafte Ex-Seahawks: OLB Jachai Polite
  • Links: Kader, Depth ChartInjury Report

Die Bilanz:

  • Letztes Spiel: 8. Dezember 2019, Week 14, Los Angeles Memorial Coliseum, Los Angeles, CA: Seattle Seahawks 12:28 Los Angeles Rams, Highlights
  • Letzte 5 Spiele:
    – 08.12.2019, Los Angeles Memorial Coliseum, 28:12 Rams
    – 03.10.2019, CenturyLink Field, 30:29 Seahawks
    – 11.11.2018, Los Angeles Memorial Coliseum, 36:31 Rams
    – 07.10.2018, CenturyLink Field, 33:31 Rams
    – 17.12.2017, CenturyLink Field, 42:7 Rams
  • Gesamt: Rams 20 – Seahawks 24 – Unentschieden 0
  • Klassiker: Trick Punt Return, Sherman meets Goff, Gruppenreise 2019

Die Fangruppierung:

  • Name: Ramily – Fanclub der LA Rams
  • Gegründet: inoffiziell Ende 2018, offiziell hoffentlich noch dieses Jahr
  • Offiziell anerkannte Vereinigung: inoffizielle Fanvereinigung mit dem Ziel, ein offizieller Fanclub zu werden
  • Mitgliederzahl: etwa 80
  • Wer beitreten/mitmachen kann: alle deutschsprachigen Rams-Fans
  • Jahresbeitrag: noch in Klärung
  • Gemeinsame Aktivitäten: Public Viewings, Super-Bowl-Partys, Online-Events an Spieltagen, gemeinsame Fantasy-Ligen und Tippspiele
  • Website:
  • Social Media: WhatsApp, Twitter, Discord, Podcast

Die Prognose:

  • Ramily (Rune Zeller, Co-Founder und Admin): “Seattle Seahawks vs. Los Angeles Rams, diese Partie versprach in den vergangenen Jahren immer Drama, Spannung und jede Menge Touchdowns. Und auch die kommende Begegnung wird da wohl keine Ausnahme sein. Beide Mannschaften sind gut in die Saison gestartet. Der Gewinner des Spiels kann einen großen Schritt in Richtung Playoffs machen. Während die Seahawks sich vor allem über die grandiose Offense um Quarterback Russell Wilson auszeichnen, ist das Prunkstück der Rams dieses Jahr die Defense. Diese wird am Sonntag alle Hände voll zu tun haben, denn so wie Wilson aktuell spielt, wird es sehr schwer werden, ihn zu stoppen. Daher ist es wichtig, dass es die D-Line der Los Angeles Rams konstant schafft, Druck zu erzeugen. Ein wichtiger Faktor hier wird folgerichtig Defensive Tackle Aaron Donald sein, der aktuell die Liga in Sacks und Pressures anführt. Allerdings muss von den Outside Linebackers ebenfalls Pressure kommen, damit man Wilson das Leben schwer machen kann. Auch die Secondary hat indes kein leichtes Matchup: Mit DK Metcalf und Tyler Lockett haben die Seahawks eins der besten Wide-Receiver-Duos der NFL. Nur wenn die Defensive Backs Jalen Ramsey, Troy Hill und Darious Williams diese einigermaßen covern können, verhindern sie Big Plays.
    Offensiv muss Cheftrainer Sean McVay ein Mittel gegen die blitzfreudige Seahawks-Defense finden, da Rams-Quarterback Jared Goff in Vergangenheit öfter Probleme mit Pressure hatte. Insbesondere gegen Miami, das mit seiner Cover-0-Formationen immer wieder Druck auf Goff ausübten, sah dieser jedenfalls ziemlich blass aus. Auch Seattle hat im Spiel gegen die Buffalo Bills gezeigt, dass sie über den Blitz gegnerische Quarterbacks durchaus unter Druck setzen können. Hier wird es wichtig sein, dass Goff den Blitz rechtzeitig erkennt und den Ball schnell los wird, denn eine große Schwachstelle der Seahawks-Defensive ist die Secondary. Wenn Woods und Kupp in vorteilhafte Eins-gegen-eins Matchups gebracht werden, haben beide die individuelle Klasse, ihren Gegenspieler zu schlagen und für massive Raumgewinne zu sorgen. Nichtsdestotrotz: Das Spiel wird ein Kracher auf Augenhöhe und sicherlich jede Menge Spaß machen.
  • Spieler des Spiels: Aaron Donald, Defensive Tackle, Los Angeles Rams
  • Ergebnistipp: 37:34-Sieg für die Rams
Menü