Schnellcheck: Green Bay Packers (Week 1, 2017)

In unserem Schnellcheck stellen wir Euch Woche für Woche die Gegner der Seattle Seahawks etwas genauer vor. Wir schauen uns an, wie der Kontrahent in der Vergangenheit gegen unser Lieblingsteam gespielt hat, betrachten die Franchise und den Spielerkader und geben einem befreundeten Fanklub die Möglichkeit, eine Einschätzung zu Team und anstehender Partie abzugeben. Heute: Green Bay Packers.

Die Franchise:

  • Division: NFC North
  • Record: 0-0-0
  • 2016: 10-6-0 (1. Platz, Playoff-Qualifikation), Wild Card-Sieg gegen Giants (38:13), Divisional-Sieg gegen Cowboys (34:31), Championship-Niederlage gegen Falcons (21:44)
  • In der NFL seit: 1921
  • Super Bowl-Titel: 4 – 1966 (I), 1967 (II), 1996 (XXXI), 2010 (XLV)
  • Head Coach: Mike McCarthy
  • General Manager: Ted Thompson
  • Besitzer: Green Bay Packers, Inc.
  • Teamfarben: Dunkelgrün, Gold, Weiß
  • Maskottchen: –
  • Heimstadion: Lambeau Field

Das Internet:

Der Kader:

  • Stars: QB Aaron Rodgers, LB Clay Matthews, WR Jordy Nelson, WR Randall Cobb, TE Martellus Bennett, LT David Bakhtiari, DE Mike Daniels
  • Rookies: DT Montravius Adams, RB Aaron Jones, S Josh Jones, CB Kevin King, RB Devante Mays, LB Chris Odom, CB Lenzy Pipkins, P Justin Vogel
  • Namhafte Ex-Seahawks: –
  • Gesamter Kader: http://www.packers.com/team/players.html
  • Injury Report: http://www.packers.com/team/injury-report.html

Die Bilanz:

  • Letztes Spiel: 11. Dezember 2016, Week 14, Lambeau Field, Green Bay, WI: Green Bay Packers 38:10 Seattle Seahawks, Highlights
  • Letzte 5 Spiele: 11.12.2016, Lambeau Field, 38:10 Packers; 20.09.2015, Lambeau Field, 27:17 Packers; 18.01.2015, CenturyLink Field, 28:22 (OT) Seahawks; 04.09.2014, CenturyLink Field, 36:16 Seahawks; 24.09.2012, CenturyLink Field, 14:12 Seahawks
  • Gesamt: Packers 12 – Seahawks 8 – Unentschieden 0
  • Klassiker: “Fail Mary”, Mega-Comeback

Die Einschätzung:

Packer Fans Germany: “Das Spiel gilt als eines der spannendsten Duelle in der gesamten Regular Season, spielen doch zwei Favoriten um den Super Bowl gegeneinander, die sich im NFC Championship Game erneut treffen könnten. Das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf der Defense der Seahawks und der Offense der Packers, insbesondere auf Aaron Rodgers, inwieweit er die „Legion of Boom“ bezwingen und in Schach halten kann.
Die Seahawks wollen auf keinen Fall ein drittes Mal in Folge verlieren und haben in diesem Spiel den wieder genesenen Earl Thomas in ihrer Defense. Viele Verteidiger auf Seahawks-Seite spielen schon seit etlichen Jahren zusammen, NFL-Größen wie Richard Sherman und Kam Chancellor. Auf Packers-Seite muss sich die Secondary in einer deutlich besseren Form als letztes Jahr zeigen, damit diese Saison der Lauf zum Super Bowl gelingen kann.
Das Duell der O-Line der Packers gegen den Pass Rush der Seahawks wird genauso spannend sein wie das Duell auf der anderen Seite: Die Seahawks haben in ihrer O-Line eigentlich nur einen guten Spieler: Center Justin Britt und Mike Daniels könnte große Lücken in dieser O-Line reißen.
Entscheidend auf beiden Seiten könnte das Running Game sein: Eddie Lacy, der mittlerweile einiges Geld durch Abnehmen verdient hat und ein Gewicht wie in seinen besten Zeiten bei den Packers hat und Thomas Rawls, der aber ein wenig verletzt scheint, könnten der Defense der Packers schweren Schaden zufügen. Auf der anderen Seite wird Ty Montgomery in seinem ersten Spiel nach einer ganzen Offseason als Running Back auflaufen und es wird sich auf für den ganzen Saisonverlauf zeigen, ob er dieser Aufgabe gewachsen ist und zum Beispiel im Pass Blocking für Aaron Rodgers noch einiges dazugelernt hat.”
(http://www.packerfans.de/vorschau/preview-seahawks-packers/)

Menü