Schnellcheck: Arizona Cardinals (Week 7, 2020)

Schnellcheck Arizona Cardinals 2020

Der Schnellcheck gehört inzwischen zum festen Inventar eines jeden NFL-Spieltags. Woche für Woche stellen wir deshalb auch 2020 wieder in dieser altbewährten Rubrik die Kontrahenten der Seattle Seahawks vor. Erfahrt hier nun alles zur gegnerischen Franchise, deren Spielern, deren Bilanz gegen unser Lieblingsteam – und zudem deren deutscher Fangruppierung. In Week 7 sind die Arizona Cardinals sowie die German Birdgang im Fokus.

Die Franchise:

  • Division: NFC West
  • Record: 4-2-0
  • 2019: 5-10-1 (4. Platz)
  • Gegründet: 1898
  • Super-Bowl-Titel:
  • Head Coach: Kliff Kingsbury
  • General Manager: Steve Keim
  • Besitzer: Bill Bidwill
  • Teamfarben: Kardinalrot, Weiß, Schwarz
  • Maskottchen: Big Red
  • Heimstadion: State Farm Stadium (63.400 Plätze)
  • Links: WebsiteFacebook, Twitter, Instagram

Der Kader:

  • Stars: WR DeAndre Hopkins, OLB Chandler Jones, SS Budda Baker, CB Patrick Peterson
  • Rookies (53-Mann-Kader): RB Eno Benjamin, DT Leki Fotu, OL Josh Jones, ILB Isaiah Simmons, RB Jonathan Ward
  • Namhafte Ex-Seahawks: QB Brett Hundley, OL J.R. Sweezy, TE Justin Johnson
  • Links: Kader, Depth ChartInjury Report

Die Bilanz:

  • Letztes Spiel: 22. Dezember 2019, Week 16, CenturyLink Field, Seattle, WA: Arizona Cardinals 27:13 Seattle Seahawks, Highlights
  • Letzte 5 Spiele:
    – 22.12.2019, CenturyLink Field, 27:13 Cardinals
    – 29.09.2019, State Farm Stadium, 27:10 Seahawks
    – 30.12.2018, CenturyLink Field, 27:24 Seahawks
    – 30.09.2018, State Farm Stadium, 20:17 Seahawks
    – 31.12.2017, CenturyLink Field, 26:24 Cardinals
  • Gesamt: Cardinals 20 – Seahawks 21 – Unentschieden 1
  • Klassiker: Verkicktes Unentschieden, Beastquake 2.0, 58:0 in 2012, “Flipping the bird”Wilson tanzt

Die Fangruppierung:

  • Name: German Birdgang
  • Gegründet: 2015
  • Offiziell anerkannte Vereinigung: e.V.
  • Mitgliederzahl: ungefähr 1.800 Gruppenmitglieder
  • Wer beitreten/mitmachen kann: Cardinals-Fans aus dem deutschsprachigen Raum
  • Jahresbeitrag: –
  • Gemeinsame Aktivitäten: Fantreffen, jährliche Gruppenreise zu Spielen in den USA
  • Website: http://german-birdgang.de
  • Social Media: Facebook-Seite, Twitter, Instagram

Die Prognose:

  • German Birdgang (Dominik Hoch, Vorstand und Redaktionsleitung): “Es ist aktuell nicht leicht, die Stärke unserer Arizona Cardinals abschließend einzuschätzen. Bis auf das Eröffnungsspiel mit dem Sieg bei den zu diesem Zeitpunkt noch nicht so verletzungsgeplagten San Francisco 49ers gelangen Siege gegen ein schwaches Washington Football Team, noch schwächere New York Jets und überdies die Dallas Cowboys ohne Dak Prescott. Dazu gesellen sich zwei ärgerliche Niederlagen in den Wochen 3 und 4 gegen die Detroit Lions und bei den Carolina Panthers.
    Aber es sind nicht nur die Gegner, die eine Einschätzung schwierig machen. Auch die eigenen Auftritte waren allerdings bisher eher durchwachsen. Viele Fans sehen dabei die Defensive der Cardinals als Hauptproblem, aber hohe Erwartungen an sie durfte man so oder so nicht haben. Nach einer Saison 2019 zum Vergessen hoffte man somit auf eine Steigerung vom Ende der Liga in Richtung Mittelfeld. Diesbezüglich scheint Arizona nach sechs Spielen immerhin auf gutem Weg zu sein.
    Die Einheit, die bisher deutlich hinter den (hohen) Erwartungen zurück blieb, ist erstaunlicherweise die Offensive, auch wenn viele Probleme durch Kyler Murrays spektakuläre Läufe kaschiert werden. Viele Kommunikationsfehler, ungewöhnlich ungenaue Pässe von Murray, außerdem erzwungene Pässe, die zu Interceptions führen. Es gelingt dementsprechend nur selten, in einen Rhythmus und Flow zu kommen, was das Spiel und Play Calling angeht. Dieses erinnert mit vielen schnellen Pässen und Screens vielmehr böse an die Anfänge vergangener Saison. Auch das gegen Ende der vergangenen Runde so starke Laufspiel vermag bisher nicht mehr, als hie und da mal aufzublitzen.
    Um so richtig oben anzugreifen, ist es indes wohl noch ein Jahr zu früh. Trotzdem geht die aktuelle Entwicklung des Teams mit Head Coach Kliff Kingsbury und dem langersehnten Franchise-Quarterback Kyler Murray in die richtige Richtung.
    Das Spiel gegen die Seahawks ist auf jeden Fall eine echte Standortbestimmung für die Arizona Cardinals. Können sie als Außenseiter mithalten und womöglich sogar den ersten Heimsieg gegen die Seattle Seahawks seit 2012 einfahren, dürfen sie guten Mutes in die Bye Week gehen und sich berechtigte Hoffnungen auf die Playoffs machen.”
  • Spieler des Spiels: Russell Wilson, Quarterback, Seattle Seahawks
  • Ergebnistipp: 34:27-Sieg für die Seahawks
Menü