Schnellcheck: Arizona Cardinals (Week 11, 2020)

Schnellcheck Arizona Cardinals 2020

Der Schnellcheck gehört inzwischen zum festen Inventar eines jeden NFL-Spieltags. Woche für Woche stellen wir deshalb auch in diesem Jahr wieder in dieser altbewährten Rubrik die Kontrahenten der Seattle Seahawks vor. Erfahrt hier nun alles zur gegnerischen Franchise, deren Spielern, deren Bilanz gegen unser Lieblingsteam – und zudem deren deutscher Fangruppierung. In Week 11 der Saison 2020 sind erneut die Arizona Cardinals sowie die German Birdgang im Fokus.

Die Franchise:

  • Division: NFC West
  • Record: 6-3-0
  • 2019: 5-10-1 (4. Platz)
  • Gegründet: 1898
  • Super-Bowl-Titel:
  • Head Coach: Kliff Kingsbury
  • General Manager: Steve Keim
  • Besitzer: Bill Bidwill
  • Teamfarben: Kardinalrot, Weiß, Schwarz
  • Maskottchen: Big Red
  • Heimstadion: State Farm Stadium (63.400 Plätze)
  • Links: WebsiteFacebook, Twitter, Instagram

Der Kader:

  • Stars: WR DeAndre Hopkins, OLB Chandler Jones, SS Budda Baker, CB Patrick Peterson
  • Rookies (53-Mann-Kader): RB Eno Benjamin, OL Josh Jones, ILB Isaiah Simmons, RB Jonathan Ward, CB Jace Whittaker
  • Namhafte Ex-Seahawks: QB Brett Hundley, OL J.R. Sweezy, TE Justin Johnson
  • Links: Kader, Depth ChartInjury Report

Die Bilanz:

  • Letztes Spiel: 25. Oktober 2020, Week 7, State Farm Stadium, Glendale, AZ: Seattle Seahawks 34:37 Arizona Cardinals, Highlights
  • Letzte 5 Spiele:
    – 25.10.2020, State Farm Stadium, 37:34 (OT) Cardinals
    – 22.12.2019, CenturyLink Field, 27:13 Cardinals
    – 29.09.2019, State Farm Stadium, 27:10 Seahawks
    – 30.12.2018, CenturyLink Field, 27:24 Seahawks
    – 30.09.2018, State Farm Stadium, 20:17 Seahawks
  • Gesamt: Cardinals 21 – Seahawks 21 – Unentschieden 1
  • Klassiker: Verkicktes Unentschieden, 58:0 in 2012, Beastquake 2.0, “Flipping the bird”Wilson tanzt, Hustle like DK

Die Fangruppierung:

  • Name: German Birdgang
  • Gegründet: 2015
  • Offiziell anerkannte Vereinigung: e.V.
  • Mitgliederzahl: ungefähr 1.800 Gruppenmitglieder
  • Wer beitreten/mitmachen kann: Cardinals-Fans aus dem deutschsprachigen Raum
  • Jahresbeitrag: –
  • Gemeinsame Aktivitäten: Fantreffen, jährliche Gruppenreise zu Spielen in den USA
  • Website: http://german-birdgang.de
  • Social Media: Facebook-Seite, Twitter, Instagram

Die Prognose:

  • German Birdgang (Dominik Hoch, Vorstand und Redaktionsleitung): “Die erste Saisonhälfte liegt schon etwas hinter uns und die Arizona Cardinals stehen mit 6-3 in der NFC West ganz oben. Die Frage ist nur wie lange noch, denn die Seattle Seahawks und Los Angeles Rams sind nur aufgrund der Niederlagen innerhalb der Division hinter den Cardinals. Das 6-3 liest sich ohne Zweifel gut, aber die Spiele – egal ob gewonnen oder verloren – zeigen noch sehr viele Fehler und Missstände in allen drei Phasen des Footballs auf.
    Die Offense zeigt teilweise absolute Elite-Plays wie die Game-Winning “Hail Murray” gegen die Bills, aber manche Drives gegen Buffalo waren nicht nur vom Play Calling her schwach, sondern auch von der Ausführung der Spielzüge. Die Defense dagegen hat vor allem in der Secondary ihre Lücken. Ein gutes Beispiel dafür waren das letzte Duell gegen die Seahawks und die daraus resultierenden Stats von Tyler Lockett. Die D-Line war zuletzt von Verletzungsproblemen geplagt, die mittlerweile aber größtenteils behoben sind.
    Man kann sich als Cardinals-Fan derzeit sehr auf die Spiele freuen, denn mit Coach Kliff Kingsbury und Quarterback Kyler Murray hat man den Zukunftsweg gepflastert. Man spürt in der Wüste wieder eine Euphorie und hat Spaß. Klar, es gibt noch sehr viel Potenzial zur Verbesserung und es werden sicherlich noch einige Spiele aus der Hand gegeben, trotzdem kann man auf die Playoffs und vielleicht sogar auf den Division-Titel schielen.
    Thursday Night Football gegen Seattle kann da mit einem Sieg eine große Hilfe sein, dieses Ziel zu erreichen. In den vergangenen Jahren hatte Arizona sich zwar mit den Seahawks sehr oft 1-1 in den Duellen getrennt, aber ich denke, dass das Momentum 2020 auf der Seite der Cardinals ist und sie die Seahawks erneut schlagen können. Das letzte Mal, dass die Cardinals die Seahawks zweimal in einer Saison schlugen, war übrigens 2009. Da erreichte Arizona den Super Bowl. Wir freuen uns auf das Duell und wünschen viel Spaß beim Zusehen.
  • Spieler des Spiels: Kyler Murray, Quarterback, Arizona Cardinals
  • Ergebnistipp: 31:27-Sieg für die Cardinals
Menü