Rückblick: 3. Offseason Barbecue

In Berlin, Köln und Geisenheim bei Frankfurt am Main haben Mitglieder der German Sea Hawkers e.V. am Freitag und Samstag das 3. Offseason BBQ des Fanklubs gefeiert. Bei Essen und Trinken saßen insgesamt rund 70 Fans der Seattle Seahawks zusammen und tauschten sich über ihr Lieblingsteam aus.

Geisenheim, Hessen

Als einziger Veranstaltungsort empfing die Strandperle in Geisenheim bereits zum dritten Mal die Mitglieder der German Sea Hawkers e.V. zum Barbecue. Am Ort der ersten Austragung trafen sich auch die meisten Fans schon zum Auftakt des Wochenendes. Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden sich 17 Sea Hawkers zum Quatschen, Essen und für ein paar Spiele ein. Bevor um 19 Uhr der Grill angeworfen wurde, hatten alle Anwesenden die Möglichkeit, sich zu begrüßen und Neuigkeiten auszutauschen, dann wurde der Hunger gestillt. Viele Freiwillige brachten auf eigene Kosten leckere Salate, Beilagen, Soßen und Süßigkeiten mit.

Bei den anschließenden Spielen ging es anschließend heiß her nach Pete Carrolls Motto „Always Compete“. Vorstandsmitglied Martin Schmitt wollte beim Wasserbomben-Hindernislauf seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen, doch er scheiterte krachend. Neue Titelträgerin ist Dunja Kanne. Die der Bucket-Challenge dauerte im vergangenen Jahr vier Durchgänge, bis zur Entscheidung. Diesmal machte Mitorganisatorin Melanie Derbeck-Lurz kurzen Prozess und warf das Ei gleich in der ersten Runde in den Eimer.

Als Special Guest kündigte sich am Abend der Himmel mit seinem Schauspiel an – und er hielt sein Versprechen. Gemeinsam richteten die Mitglieder den Blick nach oben zum Himmel und verfolgten gemeinsam die Mondfinsternis. Der gesellige Abend klang mit kühlen Getränken und netten Gesprächen aus. (Bericht: Martin Schmitt)

Waldkraiburg, Bayern

Auch in Bayern war das Barbecue ein voller Erfolg. Bei sommerlichem Wetter, kühlen Getränken, selbst gemachten Spareribs und leckerem Coleslaw kam auf der Dachterasse der Firma Medi Kabel im oberbayrischen Waldkraiburg schnell gute Stimmung unter den zwölf Teilnehmern auf. Abgerundet wurde die Party durch lustige Ballspiele, die für Abwechslung zu Gesprächen sowie Speis und Trank sorgten. (Bericht: Thorsten Staudigl)

Berlin, Berlin

An einem schönen Sommersamstag bei knapp 30 Grad im Schatten fanden sich im alt ehrwürdigem Stade Napoleon (Trainingsgelände der Berlin Adler) knapp 30 Mitglieder zum alljährlichen Barbecue in Berlin zusammen. Bei Burgern und viel klassisch-amerikanischem Miller Bier wurde ausgiebig über die Seattle Seahawks philosophiert und gefachsimpelt.

In verschiedenen Challenges konnten alle Anwesenden ihr Können unter Beweis stellen. Sei es bei der Blair Walsh-Gedächtnis-Field Goal-Challange, als in einem packendem Finale David Kaiser den Sieg (aus knapp 40 Yards!) für sich verbuchen konnte. Oder auch bei der anschließenden Bucket-Challenge, bei der nach Videobeweis Marc Mrowetz den Sieg zugesprochen bekam. Auch die Kleinen kamen nicht zu kurz. Sie konnten sich bei den Temperaturen in „Bademuscheln“ abkühlen.

Leider nahm das BBQ aufgrund von Gewitter und Starkregen ein etwas zu frühes Ende. Nach dem Regenguss kam es auf durchnässtem Rasen dennoch zu einem spektakulären Drei gegen Drei im Flag Football. (Bericht: Roland Wolff)

Köln, Nordrhein-Westfalen

In der Frongasse in Köln im Vereinsheim des TuS Langel fanden bei Würstchen, Steaks und Kartoffelsalat sieben Mitglieder zusammen, um auch in NRW erstmals ein Barbecue abzuhalten. Nach dem Essen wurde locker Football gespielt. (Bericht: Lars Christoffers)

Der große Dank des Vorstands geht an die Organisatoren. Sie  sorgten für einen reibungslosen Ablauf vor Ort. Das größte Lob auch in diesem Jahr: Am Ende waren sich alle Mitglieder einig, dass es im kommenden Jahr eine Wiederholung geben wird.

https://www.youtube.com/watch?v=T944xEfWYDU

Menü