Reaktionen: Der Graham-Unger-Trade

Jimmy Graham ist die neue, bislang vermisste Anspielstation der Seattle Seahawks in der Redzone. Fans und Experten sind gespaltener Meinung über den Trade. Wir haben aufgelistet, was Grahams zukünftige Teamkameraden über die spektakulären Neuigkeiten sagen und wie sie den Weggang von Center Max Unger bewerten.

Cornerback Jeremy Lane fehlten nach seiner Kreuzband-OP wohl noch die Worte – doppelt verständlich aufgrund der Narkose und des überraschenden Trades:

Sein Mitspieler Dion Bailey hingegen war ziemlich außer sich vor Freude:

Bruce Irvin erinnerte nochmals an die kleine Auseinandersetzung mit Graham, die er im Vorfeld der Playoff-Partie gegen die New Orleans Saints in der Saison 2013 hatte:

Will Blackmon, der neue Mann für die Seahawks-Secondary, hatte ganz andere Probleme:

DT Tony McDaniel betrachtete den Trade aus einer anderen, für einen Verteidiger sehr nachvollziehbaren Perspektive:

Doch neben der großen Freude über den Neuzugang kamen auch die Dankesworte für den scheidenden Center Max Unger nicht zu kurz:

Menü