Preview: Regular Season 2016 (Week 9) – Bills @ Seahawks

Eine Woche nach der Niederlage gegen die Saints, bei der man noch in letzter Sekunde die Chance auf den Sieg hatte, spielt man endlich wieder Zuhause. Diesmal gegen die Buffalo Bills, die mit einem der besten Pass Rushes der Liga auf unsere anfällige O-Line trifft, aber ähnlich wie unser Team von Verletzungen gebeutelt ist. Dieses Spiel ist in Anbetracht des darauf kommenden SNF in New England ein sehr wichtiges Spiel und wird damit auch zum “must-Win”, auch wenn es eine sehr knappe Angelegenheit werden wird.

Das Spiel: 

  • Das Spiel ist das dieswöchige Monday Night Football Game und findet um 2.25 Uhr in der Nacht von Montag auf Dienstag statt.
  • Zu sehen ist es auf dem NFL GamePass und DAZN.
  • Austragungsort ist in Seattle das CenturyLink Field in Seattle.
  • Für Seattle ist es das achte Spiel der Saison, Buffalo geht erst nach dieser Woche in die Bye Week und spielen somit ihr neuntes Spiel.
    • Zuhause sind die Seahawks in dieser Saison noch ungeschlagen bei einer Bilanz von 3-0-0
    • Die Bills haben auswärts einen ausgeglichenen Record von 2-2-2
  • History:
    • Seattle führt die Serie mit sieben Siegen und fünf Niederlagen an, in den Playoffs ist man sich noch nicht begegnet.
    • Das letzte Duell gewann Seattle mit 50:17 in Toronto, welches als Heimspiel für Buffalo galt.
  • Hashtags: #GermanSeaHawkers, #WeAre12, #BUFvsSEA

Der Gegner: 

  • Buffalo Bills (AFC East)
    • Bilanz 2015 8-8-0 (3. Platz)
    • Bilanz 2016 4-4-0 (2. Platz)
    • In der NFL seit 1960, in der Zeit von 1960-1969 als Mitglied der AFL.
    • kein Super Bowl Titel, aber in der Zeit von 1990-1993 jeweils AFC Champion.
    • Head Coach: Rex Ryan
    • General Manager: Doug Whaley
    • Owner: Terrence and Kim Pegula
    • Teamfarben: Royal Blue, Red, White, Navy Blue
    • Maskottchen: Billy Buffalo
    • Stadion: New Era Field in Orchard Park, New York
  • Online:
  • Kader:
    • Legenden: –
    • Stars: RB LeSean McCoy, WR Sammy Watkins (IR), DT Kyle Williams, DE Marcel Dareus
    • Rookies: DE/OLB Shaq Lawson, ILB Reggie Ragland (IR), DT Adolphus Washington, QB Cardale Jones, RB Jonathan Williams, WR Kolby Listenbee, CB Kevon Seymour,
    • Namhafte Ex-Seahawks: WR Percy Harvin

Die Matchups: 

  • Seahawks O-Line vs. Bills Pass Rush:
    • Russel Wilson hatte in der letzten Woche zwar nur einen Sack kassiert, aber wirklich Zeit in der Pocket hatte er nicht. Nun kommt mit den Buffalo Bills eine der besten Pass Rushes der Liga nach Seattle, die nach der adjusted Sack Rate von Football Outsiders mit 8,6 % auf Rang 2 liegen. Dafür verantwortlich auch Lorenzo Alexander, der 33-jährige OLB erlebt derzeit seinen zweiten Frühling und steht bei 9 Sacks und drei Forced Fumbles, jedoch steht hinter seinem Einsatz noch ein Fragezeichen. HC Rex Ryan ist bekannt für seine viele und aggressiven Blitze und wird Wilson und die O-Line vor große Herausforderungen stellen. Hier ist für Seattle auch wichtig, wie man das Playcalling aufbaut denn viel Zeit für die langen Würfe wird Wilson nicht bekommen, genauso muss RW aber auch seine Fähigkeiten im Pre-Snap zeigen und die O-Line anpassen und die Receiver in Bewegung setzen.
  • Seahawks Run Stop vs. Bills Run Attack
    • Bei den Buffalo Bills spielt der seit Jahren sehr erfolgreiche und gute Running Back LeSean McCoy eventuell nicht, da er sich gerade erst von einer Verletzung erholt und auch im Spiel gegen Miami zu früh eingesetzt wurde und sich wieder verletzt hatte. Doch auch wenn er spielen sollte, dürfte Seattle darauf gut vorbereitet sein. Denn unsere Defense lässt bisher pro Run nur 3,4 Yards zu und wird von Football Outsiders sowohl bei 2nd Level Yards (5-10 Yards hinter der Line of Scrimmage) als auch Open Field Yards (mehr als 10 Yards hinter der LoS) jeweils als bestes Team gerankt. Was auch ein Verdienst von unseren beiden Top Linebackern Wagner und Wright ist. Zwar ist es bitter, dass Kam Chancellor weiterhin ausfällt, trotzdem hat man dies bisher sehr gut kompensiert.
    • Eine weitere Gefahr im Running Game der Bills ist der QB Tyrod Taylor, der im diesem Jahr erst eine Verlängerung seines Vertrag erhalten hat. Tylor ist mit 319 Rushing Yards der beste QB der Liga und kommt auf 6,1 Yards per Attempt und hat per Rush auch schon 3 Touchdowns erzielt. Hier wird besonders auf Bobby Wagner eine besondere Aufgabe zukommen, denn er wird es zu organisieren haben welcher Spieler sich darum kümmert und es könnte auch sehr wahrscheinlich sein, dass er häufig im QB Spy eingesetzt wird um so Taylor an seinen Läufen zu hindern.
  • Running Offense Seattle vs. Defense Seattle
    • In den letzten beiden Wochen hatten unsere Seahawks immense Probleme mit der Time of Possesion, auch gegen die Saints war die eigene Offense nur 23:48 auf den Feld und so fehlt der Defense in den entscheidenden Downs es eben auch an Energie und Konzentration. Auch das führte dazu dass man in 9 von 15 Fällen ein neues First Down zugelassen hat. Um das in dieser Woche zu vermeiden wird es aufs Rushing Game ankommen, hatte man gegen die Saints auch nur 17 Rushes zu insgesamt 34 Passversuchen ist dies nicht die Ausgewogenheit die unsere Offensive häufig auszeichnet. Dabei waren die 4,4 YPA gegen die Saints auch nicht schlecht und man hätte es viel häufiger versuchen müssen. Dies würde auch Wilson in seiner Arbeit unterstützen
  • Doug Baldwin vs. Nickell Robey-Coleman
    • Zwar funktioniert die Offensive von Seattle noch nicht so wie gewollt, trotzdem spielt Baldwin wieder eine sehr gute Saison und brilliert mit einer derzeitigen Catch Rate von 75 % und wenn Baldwin im Slot steht kommt Wilson auf ein Passer Rating von 124.4. In diesem Spiel wird er aber sehr häufig auf den Nickel Cornerback Robey-Coleman treffen und der verteidigt den Slot so gut, dass die Quarterbacks nur auf ein Rating von 52,9 kommen. Dieses Matchup wird auch von PFF (https://www.profootballfocus.com/) als das Matchup des Spiels gesehen.

Die Seahawks: 

  • Fokus
    • Seattle O-Line: Die Frage ist ob Left Tackle Bradley Sowell spielen kann, ansonsten wird es wieder auf George Fant ankommen, der seine Aufgabe letzte Woche sehr solide gemacht hat und bisher auch noch keinen Sack über seine Seite zugelassen hat. Aber auch an der Interior Line muss man diese Woche aufpassen und das würde sowohl dem Running als auch dem Passing Game helfen.
    • LB Bobby Wagner & K.J. Wright: Wie oben schon in den Matchups beschrieben wird es auf die Linebacker besonders im Running Game ankommen und da werden sie die Hände voll zu tun haben, denn seitdem der ehemalige RB Coach der Bills nun zum Offensive Coordinator befördert wurde, laufen die Bills noch öfter und auch effizienter. Dazu die Extra Gefahr durch Tyrod Taylor.
    • WR Tyler Lockett: Auch in dieser Woche konnte Lockett wieder voll mittrainieren und wird erstmals seit längerer Zeit nicht mehr als Questionable vor dem Spiel gelistet und auch dies wäre sehr wichtig, da er dann als Deep Threat häufiger eingesetzt werden kann und so auch das Feld für die Passing Konzepte geweitet werden kann.
  • Kader

Etwas Land ist in Sicht was die Verletzungen betrifft. Zwar fehlen immer noch die wichtigen Kam Chancellor und Michael Bennett, der in dieser Woche operiert wurde und wohl 2-3 Wochen ausfällt, aber Kevin Pierre-Louis ist wieder an Bord und auch Tyler Lockett sowie Russell Wilson konnten wieder voll trainieren.

Menü