Preview: Postseason 2014 (Conference Championship) – Packers @ Seahawks

Im Januar 2014 fand es statt, eines der wohl spektakulärsten Spiele der Franchise-Geschichte, beendet mit dem sensationellen Tipped Pass von Richard Sherman. Genau ein Jahr später sprechen alle Anzeichen dafür, dass das NFC Championship Game erneut ein Highlight-Spiel wird. Die Seattle Seahawks empfangen am Sonntagabend um 21.05 Uhr deutscher Zeit die Green Bay Packers im CenturyLink Field. Die zwei besten Teams der NFC aus der Regular Season spielen untereinander aus, wer in zwei Wochen im Super Bowl in Glendale, Arizona auf den AFC-Champion trifft.

Conference ChampionshipAuf folgende Matchups kommt es im zweiten Aufeinandertreffen der Saison mit den Packers an:

1) Seahawks-Pass Rush vs. Packers-QB Aaron Rodgers.

In der ersten Halbzeit gegen die Dallas Cowboys humpelte Aaron Rodgers vergangene Woche über das gefrorene Spielfeld in Green Bay – der Grund war vermutlich seine Wadenverletzung.

With all the drama surrounding Rodgers’ calf injury the past few weeks it could qualify for an episode of “Grey’s Anatomy.”

Es war offensichtlich, Rodgers war zu Fuß nicht gut unterwegs und konnte die Pocket selten verlassen. Außerdem wirkte sich die Einschränkung auch auf die Genauigkeit von Rodgers Würfen aus. Die Pass Rusher der Seahawks müssen diese Chance nutzen, den wichtigsten Mann um Spiel der Packers unter Druck zu setzen, im Optimalfall Sacks zu generieren oder zumindest überhastete Würfe zu forcieren.

2) Packers-RB Eddie Lacy vs. Seahawks-RB Marshawn Lynch

Eddie Lacy (1.139 Yards, 9 TD) und Marshawn Lynch (1.306 Yards, 13 TD) waren in dieser Saison wichtige Stützen für ihre Teams. Der Running Back, der am Sonntag produktiver ist, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auch der, der seine Mannschaft in den Super Bowl führen wird. Für beide Verteidigungsreihen ist das Stoppen des Running Games ein enorm wichtiger Teil des Game Plans.

3) Seahawks-QB Russell Wilson vs. Packers-LB Clay Matthews

Wichtigste Frage für Russell Wilson an sich selbst vor jedem Spielzug: “Wo steht Clay Matthews gerade?”. Der Packers-Linebacker spielte in dieser Saison sowohl auf seiner angestammten Position außen als auch innen, um die Mitte zu verstärken. Es könnte wieder auf die Scrambling-Fähigkeiten von Wilson ankommen, die ihm schon oft Zeit verschafft haben und in auf Platz eins in der Kategorie “Passer Rating” katapultiert haben – in der Playoff-Geschichte der NFL! Wilsons Record in den Playoffs ist 5-1, trotz der Tatsache, dass er gegen San Francisco und Carolina auf die wohl besten Linebacker der NFL traf.

4) Packers-Offense vs. Seahawks-SS Kam Chancellor

In der Haut eines Packers-Offense-Spielers möchten nur wenige Menschen heute stecken. Denn die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass diese heute (zumindest auf den Skill-Positionen) einen Begegnung mit Seahawks-All-Pro-Safety Kam Chancellor haben werden. “Er beschädigt die Seelen von Menschen”, beschrieb es CB Richard Sherman nach dem ersten Playoff-Spiel der Saison. Auf seine Tackles und spektakulären Hits wird es auch heute wieder ankommen, wenn die körperlich starken Green Bay-Angreifer auf die Seahawks-Endzone anrennen. Chancellor hat in drei aufeinanderfolgenden Playoff-Spielen einen Pass abgefangen, ihm fehlt noch ein Pick zum NFL-Rekord.

5) Packers-Receiver vs. Seahawks-CB Richard Sherman

Wir erinnern uns an den Season Opener. Aaron Rodgers vermied es über die gesamte Spielzeit, auch nur einmal in Richtung Richard Sherman zu werfen. Verständlich, wenn man Shermans Statistiken sieht. Um in Seattle zu bestehen, wird der Packers-QB diesmal wohl aber nicht darauf verzichten können, in Richtung des “Best Corner in the Game” zu schauen. Dass dies aber gefährlich ist, erfuhr am vergangenen Wochenende Cam Newton. Sowohl Rodgers als auch Sherman werden gewappnet sein. Ein hochspannendes Matchup.

Injury Report:

Questionable
OT Justin Britt (knee)
SS Jeron Johnson (elbow)

Probable
DL Michael Bennett (not injury related)
RB Marshawn Lynch (not injury related)
DT Tony McDaniel (shoulder)
TE Tony Moeaki (calf)
CB Tharold Simon (illness)
C Max Unger (ankle)

Cornerback Tharold Simon verpasste als einziger Spieler das Training, er war krank. Safety Jeron Johnson trainierte durchgängig trotz Ellbogen-Verletzung, wegen der er die Divisional Round-Partie verpasste. Sein Status wird sich dennoch erst kurz vor Spielbeginn entscheiden.

Aus gegebenem Anlass diesmal auch ein Blick auf die Verletzten der Packers:

Die Wade von Wisconsin.

Green Bay trainierte am Freitag nicht, da das Team nach Seattle flog. Vor dem Abflug sagte Head Coach Mike McCarthy, dass RB Eddie Lacy trotz Blessur am Knie und Asthma spielen wird. Auch im Bezug auf die wichtigste Personalie hat der Trainer gute Nachrichten für die Cheeseheads. Aaron Rodgers fühlt sich gut, seine Wadenverletzung ist scheinbar abgeklungen.

Probable
DT Josh Boyd (ankle)
RB Eddie Lacy (knee)
QB Aaron Rodgers (calf)
OG Josh Sitton (toe)

Notizen zum Spiel:

+++ Seattle-DE Demarcus Dobbs vebrachte die vergangenen drei Spielzeiten bei den 49ers. Das Spiel heute ist also sein viertes NFC Title Game in Serie. +++ Die Packers haben einen Record von 2-0 gegen die Seahawks in der Postseason, beide Spiele fanden jedoch im Lambeau Field statt. +++ Die Seahawks haben acht Postseason-Spiele in Serie im CenturyLink Field gewonnen. +++ Die Packers hatten in der Regular Season die beste Turnover-Differenz (+14). +++ Seahawkw-WR Doug Baldwin hat drei Playoff-Spiele in Serie mit über 100 Yards oder einem TD. +++ Bei Green Bay haben drei Spieler mit mehr als 90 Tackles:  SS Morgan Burnett (125), FS Ha Ha Clinton-Dix (95) und LB A.J. Hawk (93). +++ Seattle hat ebenfalls drei Spieler mit mehr als 90 Tackles, davon zwei über 100:  LB K.J. Wright (107), MLB Bobby Wagner (104) und FS Earl Thomas (95). +++

German Sea Hawkers-Ankündigung:

Erstmals bietet der Fanklub an diesem Spieltag einen Live-Chat für seine auf der Website registrierten Mitglieder an. Weitere Informationen folgen zum Kickoff auf dieser Website.

Außerdem sollten alle Mitglieder – und Fans, die es werden wollen – die Ohren spitzen, falls sie das Spiel über den ran.de-Stream verfolgen. ;-)

Eine neutrale und ausführliche Vorschau gibt es auch bei Sideline Reporter wieder.


Das AFC Championship Game:

CCG201500:40 CET – Indianapolis Colts @ New England Patriots
Auch für das zweite Halbfinale empfehlen wir Euch den Klick zu Sideline Reporter. Das Duell der zwei Deutschen NFL-Profis, D-Liner Sebastian Vollmer und OLB Björn Werner, findet in New England statt. Der Sieger vertritt die AFC im Super Bowl XLIX.

Menü