#DistanceWinsChampionships

Im Rahmen einer Social-Media-Challenge möchten die German Sea Hawkers e.V. in der aktuell schwierigen Situation einen positiven Beitrag leisten und die deutschsprachige American-Football- und NFL-Community hinter einem gemeinsamen Ziel zusammenbringen.

Mit der Kampagne #DistanceWinsChampionships will der gemeinnützige Verein auch über die Seattle-Seahawks-Fangemeinde hinaus Menschen motivieren, weiterhin zu Hause oder zumindest unter sich zu bleiben und auch über die Osterfeiertage hinaus trotz schönem Wetter und dem Drang nach physischem Beisammensein die Social-Distancing-Regeln einzuhalten. Die Covid-19-Pandemie lässt sich nur gemeinsam überstehen.

Stellvertretend für diese Botschaft stehen die folgenden Leitsätze:

Zusammenhalten, durchhalten, Abstand halten – gemeinsam nehmen wir Corona weiterhin ernst. Wir schaffen das als Team. #DistanceWinsChampionships

Die Fotos dürfen und sollen, wie im Beispiel dargestellt, die Football-Leidenschaft der darauf Abgelichteten zur Schau stellen. Aus 16 Einzelbildern mit jeweils einem Wort (der Hashtag zählt als ein Wort) sollen Collagen entstehen, die sich zwar in den Farben und in der Gestaltung unterscheiden, aber dennoch die gleiche Botschaft unterstützen. So dominieren bei uns, den German Sea Hawkers als Fangruppierung der Seahawks, die Farben Grün und Blau. Bei den Fans der San Francisco 49ers schimmert die Collage in Rot und Gold, bei den Anhängerinnen und Anhängern der Minnesota Vikings stechen lila und gelbe Töne heraus.

Hier alle 16 Satzbausteine auf einen Blick:

  • Zusammenhalten,
  • durchhalten,
  • Abstand
  • halten
  • – gemeinsam
  • nehmen
  • wir
  • Corona
  • weiterhin
  • ernst.
  • Wir
  • schaffen
  • das
  • als
  • Team.
  • #DistanceWinsChampionships

Für jedes Mitglied der German Sea Hawkers, das ein Foto einsendet, spendet der Verein 1 Euro an eine der wohltätigen Organisationen, die sich aktuell besonders in der Coronahilfe einsetzen und die unseren Mitgliedern besonders am Herzen liegen.

Zusätzlich spenden die GSH pro weitere Fangruppierung, die eine vollständige Collage erstellt und veröffentlicht, weitere 12 Euro.

Sollten sich auch die Big Player aus der deutschsprachigen American-Football-Medienlandschaft – beispielsweise ran, DAZN oder die Footballerei — beteiligen, legen die German Sea Hawkers nochmals jeweils 120 Euro pro Collage obendrauf.

Eine Photoshop-Vorlage für die Collagen gibt’s hier.

Folgende von GSH-Mitgliedern vorgeschlagene Spendenzwecke wurden ausgewählt:

  • DocStop e.V. – Ärzte, die sich um Kraftfahrerinnen und -fahrer kümmern, die momentan wesentlich daran beteiligt sind, unsere Versorgung aufrecht zu erhalten.
  • Förderverein Hauptmann Küppers e.V. – Hauptmann Küppers unterstützt vor allem Mukoviszidose-Zentren. Da es sich bei Mukoviszidose um eine Lungenkrankheit handelt, ist hier eine Risikogruppe betroffen.
  • Pumpis für Herzis – Eine Regionalgruppe des Herzkranke Kinder Kohki e.V., die Behelfsmasken für ein Krankenhaus näht.

Teilnahmeschluss der Challenge ist Sonntag, der 19. April um 12 Uhr Freitag, der 1. Mai um 20 Uhr deutscher Zeit, da einige Fanklubs noch um etwas Verlängerung für ihre Teilnahme gebeten haben. Collagen gelten als eingereicht, wenn sie mit dem Hashtag #DistanceWinsChampionships in den gängigen sozialen Netzwerken (Instagram, Facebook, Twitter) veröffentlicht und dabei drei weitere Gruppierungen zur Teilnahme aufgefordert wurden.

Menü