Beförderung für Russell Wilson

Einige werden sich vermutlich noch erinnern, dass Seahawks-Quarterback Russell Wilson nicht nur von Seattle gedraftet wurde, sondern im Dezember 2013 auch von den Texas Rangers, einem Major League Baseball-Team, im Rule 5 Draft. Natürlich wurde Wilson den Seahawks nicht untreu, sondern besuchte die Rangers lediglich in der Saisonvorbereitung, nahm am Training teil und sprach mit seinen “neuen Mitspielern”.

Jetzt haben haben ihn die Rangers von einem AA-Spieler zu einem AAA-Spieler befördert. Das bedeutet, dass ein anderes Team $37.500 mehr zahlen müsste (insgesamt $50.000), falls es Wilson abwerben will (eigentlich Peanuts im US-Sport, aber für einen Spieler, der gar kein Baseball spielt schon eine ordentliche Summe), aber auch, dass die Rangers ihn die ganze Saison über in ihrem Major League-Kader behalten müssen.

Noch ist Wilson übrigens als Infielder im Kader der Frisco RoughRiders, einem AA-Minor League Affiliate der Rangers, gelistet. Das wird sich aber durch seine “Beförderung” ändern und er wird im Kader der Round Rock Express landen, einem AAA-Minor League-Team. Minor League-Teams sind im Baseball, stark vereinfacht ausgedrückt, die Nachwuchsteams der Profimannschaften.

Russell Wilsons bringt Jim Harbaugh zum Verzweifeln.

Die Texas Rangers waren nicht das erste Team, das Wilson gerne als Baseballspieler sehen wollte. Wilson, der neben Football in der High School und im College auch Baseball spielte, wurde 2007 nach seinem High School-Abschluss an 1222. Stelle von den Baltimore Orioles gedraftet (er entschied sich aber, ans College, die NC State University, zu gehen). Im MLB Draft 2010 wurde er von den Colorado Rockies in der vierten Runde (140. Pick) ausgewählt.

2010 und 2011 spielte Wilson auch insgesamt 93 Spiele für zwei Minor League Affiliates der Rockies (Tri-City Dust Devils und Asheville Tourists), bevor er sich nach einem weiteren Jahr am College in Wisconsin im Januar 2012 dazu entschloss, eine Karriere in der NFL anzustreben. Zum Glück, möchte man als Fan der Seahawks heute sagen.

Es bleibt also dabei, das Team in Texas mit dem besten Quarterback ist weiterhin eine Baseballmannschaft. ;-)

Menü