Auf dieser Seite wird die Redaktion der German Sea Hawkers e.V. vorgestellt, die Informationen rund um die Seattle Seahawks, die NFL und American Football jeden Tag verständlich und in deutscher Sprache für Euch aufbereitet. Eine in dieser Form einzigartige Sache – von Fans für Fans.

Diese Seite befindet sich aktuell im Umbau. Unsere Redaktion ist gewachsen. Bald stellen wir Euch hier die Köpfe hinter den Texten vor. Die Redaktion sucht immer neue Unterstützung. Hast auch Du Lust, für uns zu schreiben?


Maximilian Länge (Max L, ^ml)

Fanklub-Spezifisches: Als Gründer des Fanklubs bin ich für die Organisation und Informationspolitik der German Sea Hawkers mitverantwortlich. Die Website ist neben einer Plattform voller Infos für Seahawks-Fans auch die ersten Anlaufstelle unserer Mitglieder.

Vorschau/Rückblick/News: Während der Saison bieten die German Sea Hawkers auf dieser Website eine Paket aus Vorschau- und Spielberichterstattung, ergänzt durch Meldungen zu den wichtigen News rund um das NFL-Team.

Ich schreibe, weil… das meine Stärke und Leidenschaft ist. Auf dem Papier kann ich den Menschen in größter Vielfalt und dennoch nachvollziehbar Dinge vermitteln.

Wie ich zum Schreiben gekommen bin: Das liegt wohl an den Genen und in der Familie. Seither bin ich nicht mehr davon losgekommen. Der Reiz, über American Football zu schreiben, kam erst später, als die Unzufriedenheit über viele Seahawks-Artikel größer wurde.

In deutscher Sprache anspruchsvoll, verständlich und kompetent über American Football zu schreiben, das ist schwierig. Ich bin ein Fan von Sideline Reporter, weil dort – auf der besten deutschsprachigen American Football-Website – alle drei Eigenschaften vereint sind. Ich hoffe, dass wir diesen Ansprüchen auch bei den German Sea Hawkers gerecht werden.
Wenn ich lesefaul bin, gibt es beim Hard Count Podcast etwas auf die Ohren. Dort leisten Benni und Flo mit ihren wöchentlichen Previews und Reviews zur NFL ganze Arbeit. Nicht selten kommt es vor, dass ich mich beim Schmunzeln erwische, während ich den beiden Experten lausche.
Im englischsprachigen Bereich ist Grantland mein Go-To Receiver. Finde ich dort nicht was ich suche, helfen mir die sozialen Medien bei der Suche nach kilometerlangen Portraits oder Features von Trainern (Chip Kelly, Mark Helfrich,…) und Spielern (Marcus Mariota, Doug Baldwin,…). Seelenstreichler nenne ich diese Artikel, denn mit ihrer Hilfe können die amerikanischen Medien Bilder der herausragenden Akteure dieses Sports zeichnen und jeden noch so schlimmen Bad Boy in einen einfühlsamen, intelligenten Student of the Game verwandeln – das gefällt mir hin und wieder, und bestimmt auch den portraitierten Charakteren.
Auf Twitter sind Danny Kelly von FieldGulls und Bob Condotta, der Seahawks Beat Writer für die Seattle Times (welche ebenfalls flächendeckend und hochwertig berichtet), zu meinen bevorzugten Informationsquellen.

Without sports… my life would be of lesser value.

Jörn Degreif (sprity, ^jd)

Podcast 2×12=24Seit der Saison 2015 habe ich auch gemeinsam mit Max den Podcast der German Sea Hawkers gestartet. Während der laufenden Saison berichten wir regelmässig von Neuigkeiten aus Seattle und blicken zurück und voraus auf die aktuellen Spiele der Seahawks.

Ich schreibe, weil… ich meine Freude am Football gerne mit anderen Menschen teile.

Wie ich zum Schreiben gekommen bin: Ich wollte ursprünglich nur in der Facebook-Gruppe eine Kurzanleitung für Fantasy Football schreiben. Die wurde dann etwas umfangreicher, so bin ich mit meinem Beitrag direkt im Blog gelandet. Seitdem lässt man mich nicht mehr raus.

Eine meiner ersten Anlaufstellen in Sachen Sport ist das Blognetzwerk von SB Nation. Dort gibt es eigentlich zu jedem Themengebiet etwas und man findet auch für jede Gefühlslage etwas, ob es nun tiefgehende Analysen oder kurzweilige Unterhaltung sein soll. Ich empfinde den Stil dort als etwas lockerer und angenehmer als bei den großen Anlaufstationen wie CBS, Fox Sports, ESPN oder NFL.com.
Außerdem steuere ich regelmässig Grantland an und dort besonders die Beiträge von Robert Mays und Bill Barnwell, die ich durch den “Grantland NFL Podcast” schätzen gelernt habe. In Sachen Podcast höre ich außerdem regelmässig “Solid Verbal”, dort dreht sich alles um College Football, unterhaltsam aufbereitet von Ty Hildenbrant und Dan Rubenstein und den “Inactives” Podcast von Matt Ufford und Nick Stevens, die mit einer großen Portion Humor das aktuelle Geschehen in der NFL aufarbeiten.
Wenn dann noch Zeit ist, gibt es drei zwei YouTube Kanäle, die ich mir in Sachen US Sport regelmässig anschaue: Den Kanal von SB Nation mit kurzen und witzigen Clips zum aktuellen Sportgeschehen, den Kanal der zauberhaften Katie Nolan, die mit ihrer Garbage Time Show ziemlich genau meinen Humor trifft, und den Kanal von Keith Olbermann, auf dem es Ausschnitte aus seiner ESPN Show zu sehen gibt.

Mario Kluckow (mariok89, ^mk)

Vorschau/RückblickZusammen mit Max schreibe ich wöchentlich die Vorschau sowie den Rückblick auf die Seahawks-Spiele. Wenn die Zeit es zulässt, gibt es von mir hin und wieder themenbezogene Artikel über unser Lieblingsteam.

Ich schreibe, weil… ich anderen Fans, die sich eventuell nicht so sehr mit den Seahawks beschäftigen können, Informationen vermitteln möchte. Als ich 2002 anfing mich für Football zu interessieren, hat es mir sehr viel geholfen, mich mit anderen Fans auszutauschen um so tiefer in die Materie einzusteigen. Ich hoffe, dass ich mit meinen Artikeln andere Fans noch näher an den Sport und an die Seahawks heranführen kann.

Wie ich zum Schreiben gekommen bin: Seit 2003 bin ich aktiv in einem deutschsprachigen Football-Forum aktiv und äußere mich dort zu unterschiedlichen Themen rund um Football. Auf unerklärliche Weise habe ich erst im September 2014 von unserem Fanklub erfahren. Nachdem ich ihn beigetreten bin, habe ich meine Hilfe angeboten und veröffentliche nun auch hier den ein oder anderen Beitrag.

Meine Informationen beziehe ich über die großen US-Sportseiten (ESPN, NBCsports, CBSsports, FOXsports), aus der regionalen Presse in Seattle (Seattle Times, The News Tribune), der lokalen ESPN Station 710am (von der ich besonders die Podcast empfehlen kann), FieldGulls und dem bereits angesprochenen deutschsprachigen Footbal-Forum nfl-talk.net. Hinzu kommen noch unzählige Twitter-Accounts von verschiedenen Football-Experten und Reportern.